Tipps gegen Seitenstechen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo 2muchsweg!  Das ist eine Frage, an der sogar Wikipedia ebenso wie andere sich widersprechende Quellen scheitert. Mal wird von Problemen bei der Milz gesprochen, dann wieder von einem Sauerstoffdefizit und so fort. Das Ganze wird durch konkrete Beispiele noch mysteriöser. Ich hatte als Kind beim Ausdauertraining immer Seitenstiche, danach nie mehr. Wahrscheinlich gibt es mehrere Ursachen. 

Besonders Anfänger müssen häufig mit Seitenstechen kämpfen. Mein Freund  Prof. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln rät dann besonders auf eine gleichmäßige Atmung zu achten. Es könne zum Beispiel auch helfen beim Einatmen die Arme hoch zu nehmen und beim Ausatmen wieder fallen zu lassen. Sinnvoll - so Froböse - ist auch die Trainingsintensität vorübergehend zu reduzieren. Auch könne man die Kleidung lockern, Druck auf die schmerzende Stelle ausüben, die Körperseiten dehnen und einen Moment stehenbleiben oder oder sehr langsam laufen oder gehen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2muchsweg
11.11.2015, 17:00

wow danke für diese ausführliche Antwort :) Die Tipps klingen echt gut, ich werde sie das nächste mal befolgen:)

1

Vorbeugend: aufrecht laufen, arme mitschwingen, Bauchdecke fest anspannen und bewusst den Körper bewegen (nicht einfach laufen lassen). Wenn du schon seitenstechen hast: In die stechende Seite drücken, tief und langsam atmen und versuchen dich auf den Rythmus zu konzentrieren. Wenn gar nichts mehr hilft, schnell gehen nicht sofort aufhören sonst wirst du zu schnell kalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Man muss sich zuerst denen. Und dann erst joggen und dann geht das Seitenstechen  weg wenn du dich nach dem Joggen wieder aufwärmst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Seitenstechen wird zu wenig ausgeatmet. So bleibt in den Lungenspitzen verbrauchte Luft. Dadurch verringert sich das Volumen der Lunge für Frischluft es kommt zum Seitenstechen und immer heftiger werdenden Atemnot. Man zieht immer mehr frische Luft die kein Platz hat.

Abhilfe schafft, Oberkörper nach vorne beugen und die Arme nach unten baumeln lassen und gut ausatmen.

Am besten solche Situationen gar nicht entstehen lassen. Du solltest eine bessere Atemtechnik üben. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2muchsweg
10.11.2015, 15:51

alles klaro, ja das sollte ich wohl tun :D danke dir :)

0
Kommentar von Chillersun03
10.11.2015, 16:03

Beim Seitenstechen wird zu wenig ausgeatmet. So bleibt in den Lungenspitzen verbrauchte Luft. Dadurch verringert sich das Volumen der Lunge für Frischluft

Das habe ich ja noch nie gehört und halte ich auch für abwegig.

https://de.wikipedia.org/wiki/Seitenstiche

0

atmung trainieren, bauchmuskeln anspannen... beim joggen leicht in die knie gehen... federt besser...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2muchsweg
10.11.2015, 15:48

okay danke dir :D

0

Eine meine Sportlehrerinnen hatte mal gesagt: Bei seitenstechen Arme ganz nach oben halt und tief ein und ausatmen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2muchsweg
10.11.2015, 15:47

ahh ja stimmt das hat unser Sportlehrer auch mal gesagt :D

0

Ich hab das auch öfter. Ich atme dann immer durch die Nase ein und durch den Mund wieder aus.
Bei mir hilft das immer. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du atmest falsch. Kann aber nicht erklären wie man atmen soll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts essen so 2 stunden bevor man läuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?