Tipps gegen Panik/Lampenfieber vor "Auftritten"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Entspannungsübungen und indem du aufhörst dich selbst verrückt zu machen ;)

Wenn du Reden einstudierst, dann mach das nicht auf die "räusper räusper ich bin jetzt hier und total seriös-Tour", sondern tu so als würdest du mit deiner besten Freundin reden. Sei locker und hab Spaß. Vor dir sitzen keine Richter oder Henker, die dir den Kopf abreisen, wenn du dich mal versprichst, sondern Menschen, die sich warscheinlich noch mehr verhaspeln als du. Auch wenn man das nicht glaubt, aber das is wirklich Kopfsache. Sitzt du vor der Rede da und denkst dir "Oh Gott, ich schaff das nicht. Oh Gott, ich schaff das nicht.", dann kann das nichts werden. Wenn du dir aber denkst "So, ich hab gut geübt, die da draußen könnens auch nich besser als ich und wenn ichs verkacke, dann lach ich halt drüber. Ich bin auch nur ein Mensch." dann gehst du viel lockerer an die Sache ran und du wirst merken - man verspricht sich viel weniger UND die Leute wirken nicht so eingeschläfert sondern bleiben am Ball :)

Wichtigster Spruch ever, denn du dir immer kurz vorher sagen solltest: niemand bringt dich um, weil du dich mal verhaspelt hast. Das Leben geht weiter!

Kopf hoch und keep calm ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?