Tipps gegen den Schmerz? (Prellung oder schlimmer?)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

du musst damit zum arzt. und zwar direkt morgen früh.

nur der kann beurteilen, ob da nicht weitere massnahmen nötig sind. wenn ein nerv in der schwellung eingeklemmt ist, muss man so schnell wie möglich handeln, sonst gehts dir so wie mir... seit einer schweren beinverletzung (auch "bloss" geschwollen und schmerzhaft) muss ich immer schauen, wo ich mit links hintrete, da der nervendurchgang vermindert ist. das hätte verhindert werden können, wenn ich gleich zum arzt gegangen wäre.

was du hast? ein fieses, fettes hämatom und vermutlich ne kräftige prellung.

über massnahmen entscheidet der arzt.

vermutlich eine hochdosierte heparinsalbe und ein nervendurchgangstest...

Bin keine Ärztin, nur Physiotherapeutin, hört sich aber " nur" nach einem Bluterguss an. Kühlen, aber immer nur ein paar Minuten, dann Pause. Sonst kommt es zu Erfrierungen im Gewebe. Wenn du hast, Heparinsalbe o.ä. , ggf hochlagern. Falls es massiv an schwillt oder schlimmer wird, ab zum Arzt. Wirst schon ein paar Tage Schmerzen haben, geht aber schneller weg, als Blutergüsse in Gelenknähe. Gute Besserung

Hey,

Nun also direkt heute solltest du vor allem das verletzte Bein hochlagern und kühlen. Morgen solltest du damit zum Arzt. Bei dem Unfallhergang ist ein Bruch des Wadenbein zumindest nicht auszuschließen. Also einmal röntgen lassen das Bein.

Falls nicht wird es wirklich nur der sprichwörtliche Pferdekuss sein. Also ein Bluterguss im Muskel. Auch der ist nicht ganz ungefährlich und sollte zumindest einmal von Arzt begutachtet werden.

Falls die Schmerzen stärker wegen und du das Gefühl bekommst der Fuß würde einschlafen dann bitte sofort zum Arzt!

Wenn du weitere Fragen hast kannst du mir gerne schreiben

LG und gute Besserung

Also: Gestern Abend habe ich die ganze Zeit gekühlt. Die Nacht war zienlich schlaflos und ich war jede Stunde mindestens einmal wach.Den Tag heute habe ich eeinigermaßen überstanden. Allerdings habe ich bis 12:30 Uhr geschlafen (als ich dann Ibuprofen genommen hatte konnte ich schlafen) und danach hatte ich einen Termin der bis eben ging. Das Hämatom ist ein wenig größer als gestern und der Muskel verhärtet. Von den Schmerzen her sieht es so aus: Ohne Belastung schmerzt es nur ab und zu. Bei Bewegung meines Fußes nach innen bzw. Oben spüre ich immernoch den Schmerz den ich den Muskeln zuordnen würde. Ich denke ich werde erstmal weiter kühlen und auf Besserung hoffen!

ich würde zu einem Chirurgen gehen es muss geröntgt werden

Was möchtest Du wissen?