Tipps gegen Aufregung vor Fahrprüfung?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Musik hören oder noch ein paar Runden mit dem Motorrad drehen ;)

Bei der Prüfung Vortritt, Passanten, Bremsbereitschaft, Blick und Einspuren beachten, dann kommt das gut.

Wünsche dir viel Glück 

Seh es mal so, es steht nichts so extrem Wildes auf dem Spiel.

Wenn du dir das bewusst machst denkst du, ok wenn ich es nicht schaffe ist es auch nicht soo schlimm. Aber davon gehst du ja nicht aus.

Dein Fahrlehrer sitzt neben dir, denk einfach immer:
Er steht auf deiner Seite und du bist nicht allein. Und manches geben Sie ja auch Zeichen. Und der Hinter dir will auch dass du bestehst. Du bist also von Gönnern umgeben und müsstest schon viel falsch machen, dass du durch fällst.

Viel Glück

Ich hatte zwar noch nicht meine Fahrprüfung, aber in naher Zukunft schon, wichtig ist meiner Meinung nach dass du dich ganz allein auf dich und die Straße konzentrierst, mache dass was du gelernt hast, der Prüfer hinten sollte dich in erster Linie nich interessieren, wenn er dir die Fahrrichtung vorsagt hälts du das natürlich ein.
Denk einfach so als würde da keiner sitzen die 45 Minuten sind schnell um.
Naja mal schauen wie es bei mir dann ist sowas ist leichter gesagt als getan aber, kopf hoch.

Viel Erfolg und gute Fahrt.
Würd mich Freuen, wenn du mir dann sagst, wies glaufen ist und was du alles tun musstest ..
( Hab nämlich nicht mehr lang )
Gruß

Habe bestanden. Der Prüfer war ganz gelassen :D

1

Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt wünsch ich dir :)

0

Danke ☺️

0

Was möchtest Du wissen?