Tipps gegen Anspannung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hm also oft hilft mir wenn ich angespannt bin diese übung:
Also du setzt bzw. lehnst dich mit dem rücken an die wand. Also ob du auf einem unsichtbaren stuhl sitzen würdest und die wand deine lehne wäre. Vllt weißt du ja wie ich meine, und dann versuchst du in dieser position zu bleiben...bis es anfängt in den oberschenkeln zu ziehen. Das ist das richtige zeichen...jetzt heißt es nurnoch lange aushalten und auch mal über einen punkt hinaus gehen...das baut super anspannung ab:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt so viele Dinge, die man gegen Anspannung tun kann, da muss jeder für sich das richtige finden. Einige Beispiele:
- laute Musik hören
- etwas spannendes lesen
- etwas in die Hand nehmen (Igelball, Knete, runde Steinchen,...)
- Kaugummi kauen
- Hörbücher hören
- Lieblingsfilme oder Sendungen schauen
- Bewegung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast bestimmt schon von Skills gehört :)

Du musst irgendwas gegen die Anspannung machen, Medikamente sind auf die Dauer keine Lösung.

Das hier ist eine gute Seite mit Skill-Beispielen:

http://www.borderline-selbsthilfe-schwerte.de/index.php?option=com_content&view=article&id=80&Itemid=85

Ich weiß wie du dich fühlst, das ist echt unangenehm. Ich wünsche dir alles Gute und dass du keine Dummheiten machst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Autogenes Training ist hilfreich!
Kurse bietet die VHS an.
Anleitungen gibt es aber auch bei youtube und Extraseiten im Internet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pikiii
04.02.2017, 22:09

Hab ich schon ausprobiert

0

Was möchtest Du wissen?