Tipps fürs kreative Schreiben

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auch ich hatte früher in der Schule Probleme mit Aufsätzen. Jetzt schreibe ich Lieder, Gedichte und Geschichten zur Freude der Zuhörer und es macht mir Spaß. Ich habe mir das selber beigebracht, denn das meiste ist einfach nur Übung. Nimm dir dreimal die Woche Zeit. Lese jeweils einen beliebigen Zeitungsartikel. Einen nicht zu langen aber auch nicht zu kurzen. Keine Politik oder Wirtschaft - irgendwas aus dem Leben, da wo was Interessantes passiert ist. Dann mache in den ersten zwei Wochen immer eine Kurzfassung davon. Ab der dritten Woche fange an weiter zu spinnen und erzähle eine Geschichte, so als wenn du dabei gewesen wärst, oder sogar eine betroffene Person selber. Arbeite dann jeweils an der besten Geschichte der Woche (das kannst du selber auswählen, einen Freund oder deine Eltern machen lassen) und mache aus dieser Geschichte was Besonderes, indem du sie dreimal bewußt überarbeitest. Lese dir die Geschichte dabei laut vor. Dann hörst du, wo es hakt und du hörst, was super gelingt. Mach es einfach - egal, wer dein Lehrer ist. Dann wirst du gut. Nur so!! Viel Erfolg dabei. Du kannst mir gerne dann auch eine Geschichte schicken und ich kann dir dann sagen was gut ist und wo vielleicht noch was besser gemacht werden könnte.

Wenn dich der Lehrer nicht mag ist das ich Deutsch schon mal ganz schlecht. Kreatives Schreiben ist nicht so einfach zu erlernen, aber du solltest dir auf jeden Fall einen guten Stil angewöhnen und nicht so arg viele Fehler machen, das kommt dann schon mal gut an. Mündliche Mitarbeit ist auch sehr wichtig (50% deiner Note!!). Bei sachlichen Texten wie Inhaltsangabe, Personalisierung und so findest du im Internet gaaaaanz viele Regeln und Form-Sachen, die zu beachten sind und an die du dich halten solltest.

plear 11.01.2010, 20:51

Naja mündlich zählt nur ein Drittel aber die erlaubt uns das Heft zu benutzen habb ein paar Argumentatioenen vom Internet ausgedruckt und habs dann so ähnlich geschrieben wie sichs gemacht hat und zum Schluß wars wieder nur ne 4-5 so ein scheiß

0
BundDerElfen 11.01.2010, 20:55
@plear

Oh, bei mir zählt's halb. Also erstmal Lob, dass du dir immerhin Mühe gibst und was ausdruckst und so. Wenn das alles nicht hilft, dann hoff einfach, dass du bald einen neuen Lehrer kriegst.

0

Ich lese relativ viel. Und dann merke ich mir welche schreibweisen ich gut fand. oder schlecht. und dann ersuch ich halt die Fehler, wenn ich selber schreibe nicht zu machen. Allerdings schreibe ich sehr gerne.:) aber ich denke das lesen hilft! und für presentstionen musst du vielleicht mal deine Deutschlehrerin fragen ob du mit einer Freunin/Freund zusammen ein Referat hlten kannst. Ich glaub es gibt immer lehrer die einen nicht mögen. Aber du wirst sieja nicht deine ganze Schulzetlang haben ;) liebe Grüße Nina :)

plear 11.01.2010, 20:54

HEHE eigtl schon ich bin in der 9ten und hab Sie wohl noch in der 10ten aber ich hoffe zu tiefst dass wir doch ne oder nen andren kriegen

0

ne freundin von mir die liest sehr viel und sie schreibt eigentlich immer gute deutsch noten obwohl sie ausländerin ist...nun hab ich vor ca 4 monaten auch angefangen 2-3 bücher mit so ca . 120 seiten in der woche zu lesen und meine deutsch note hat sich auch gebessert

Ich würde einfach mal ein paar der Aufsätze die besser benotet wurden durchlesen und mit Deinem vergleichen. Vielleicht auch mal ein paar Kurzgeschichten lesen, damit Du vielleicht ein wenig mehr Gefühl dafür bekommst... Eventuell kannst Du ja auch jemanden aus Deiner Klasse bitten, ob er Dir ein wenig hilft. Lasse Dir einfach mal ein Aufsatzthema stellen und übe es...

plear 11.01.2010, 20:49

Danke des klingt gut mit dem bessere Aufsätze durchlesen das werd ich mal paar Leute fragen müssen^^

0
aleida 11.01.2010, 21:00
@plear

Zumindest kannst Du dann herausfinden, was dieser spezielle Lehrer / diese Lehrerin gut findet - es muß ja nicht unbeding heißen, das Deine Aufsätze nicht gut sind, es hängt ja auch immer ein wenig vom Emfinden des Lehrers ab und das ist der beste Weg es herauszufinden...

0

Lesen, Lesen, Lesen.

Texte mehrmals durchlesen, nachdem du sie geschrieben hast.

Guter Stil ist eine Kunstform der Sprache. Wenn du deine Sätze so schreibst wie du sie in der Alltagssprache daherschnoddern würdest, ist das kein guter Stil.

Lies einfach mal ein gutes Buch (am besten mehrere), das könnte dir bei Aufsätzen helfen. Ansonsten solltest du mündlich durchstarten.

plear 11.01.2010, 20:45

ich mach mündlich ja immer mit und so und das was ich sage stimmt auch meistens. Bloß wie gesagt mag die mich ned wirklich und hatt mir ne 3,5 und ne 3,1 als mündliche Note drauf gedrückt. Naja in Grammatik war ich sehr gut aber das hab ich leider ned mehr und jetzt wird komisch weil ich irgendwann mal mein Abi machen will und ich mir keine 4 leisten darf.

0

du kannst dich doch mal freiwillig melden und ein referat halten am besten mit powerpoint.... oder lies ein paar bücher das fördert die fantasie und deine kreativität beim schreiben!!!

plear 11.01.2010, 20:47

Ah cool und welches Thema? weil da müsst ich mich wirklich brutal anstrengen und ich hab gehört dass mal son Mädchen bei der ein Referat gehalten hat und die Mitschüler fanden es eigtl. richtig gut und die hat dann bloß ne 4 oder so gekriegt

0

...ich hatte ein vergleichbares problem: dann sagte ich mir. leckt mich am popo und schrieb über was ich wirklich bock hatte (meine schildkröte) oh, wunder. wurde besonders erwähnt....

plear 11.01.2010, 20:52

Als Diktat cool naja ich hab leider in der Schule ned so viel Glück gehabt wie du hehe^^

0

Was möchtest Du wissen?