Tipps für zusammengestellten gaming PC?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Netzteil ist absoluter Müll. Spar nicht dran und kauf das Cooler Master G450M oder LC Power LC6560GP4

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Je nach Länge der GTX1060 musst du Aufpassen - dein Case unterstützt nur Karten bis 315mm Länge.

2. Das Netzteil würde ich tauschen, schau dir z.B. das Seasonic G-550 PCGH-Edition oder Cooler Master B500 an. 

3. Auch wenn es vermutlich den Preisrahmen etwas sprengen wird (weiß es atm nicht, hab die Preise nicht nachgeschaut) und eigentlich nur nice to have ist, würde ich dazu noch eine SSD holen (250GB für das OS und ein paar Spiele, bei denen du auf jeden Fall die Ladezeiten verringern willst.

Sollte dazu noch etwas Geld übrig sein, würd ich sogar auf 16GB RAM aufrüsten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mindestens ein k in der cpu! Außerdem würde ich ein Gehäuse auch kaufen define r4 ist nice

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xxxcyberxxx 29.07.2016, 21:30

nein, bei dem Board lohnt sich ein k nicht, weil das Board den freien Multiplikator nicht "nutzen" kann. Außerdem erwähnt er doch ein Gehäuse

1

Was möchtest Du wissen?