Tipps für Stärkung des Bindegewebes?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi :D

-Warm/kalt dusche

-(Ausdauer)Sport (z.B. schwimmen, joggen, Fahrrad fahren, ...)

-Oft Beine hochlegen

-Kneiptreten (eiskaltes wasser wo man durchläuft ^_^)

-In der Luft radeln

-Beine wenn möglich nicht übereinander schlagen, oft füße bewegen, auch beim sitzen. Wenn möglich 90° winkel zwischen waden und oberschenkel beim sitzen.

 

Viel Glück! :D

Vitamin C ist wichtig für die Bildung von Bindegewebe. Aber leider stärkt es das Bindegewebe nicht, wenn du Unmengen davon verzehrst.

Da gibt es keine Wundermittel.

Wie schon genannt ist Silizium (das von der Brennessel kommt) sehr gut. Ich nehme Aloe Vera Sivera, ist mit Silizium. Das ist besser als nur Brennesseltee. Das stärkt das Bindegewebe und die Kapilaren. Ich kauf das immer hier: www.lr-store24.de. Wichtig ist du solltest es regelmäßig über mehrere Monate einnehmen. Nichts funktioniert sofort und wenn dann ist der Effekt auch nur kurz da und das ist natürlich auch nicht hilfreich. Ich nehme bei mir dann noch zusätzlich das Algetics Peeling (bekommst du dort auch), benutze ich jeden 2. Tag, das strafft die Haut.

Also ich schwöre auf das Heiß - Kaltduschen und Sport. Cremes kosten nur viel Geld und bewirken meist rein gar nichts.

Brennnesseltee z.B. entwässert und stärkt das Bindegewebe - daneben zählt natürlich auch ausreichend Bewegung, viel trinken und eine allgemein gesunde Ernährung.

 

da hilft leider nichts , wenn man schwache bindegwebe hat hat man es wird dir jeder arzt sagen da hilft kein tablettchen oder vitamine oder creme

Ich hab gelesen, dass Gelatine (Aspik) gut dafür sein soll. Auch Aloe Vera (keine Ahnung in welcher Form).

Ausserdem sollen Glucosamine, Horngewebe, Kupfer und Germanium helfen. 

Es gibt Mittel, die Hyaluron enthalten und Collagen Drinks  (beides z.B. bei QVC.de von natura vitalis oder auch bei hse24.de). Das hilft schon etwas, muß man aber regelmäßig über mind. 2, 3 Monate nehmen.

Was möchtest Du wissen?