Tipps für Pferdetransport?

5 Antworten

es handelt sich also definitiv um ein anderes bundesland.

du benötigst derzeit eine transportgenehmigung. kann für privaten tiertransport über eine so lange strecke schwierig bis unmöglich werden.

spedition beauftragen.

das pferd wird sonst seine erste echte bekanntschaft mit euch mit einem unangenehmen erlebnis verbinden.

lange fahrten mit einem pferd sollen ungeübte sowieso nicht machen. ich werde es dir aber wohl nicht ausreden können.

alle 4 stunden muss eine halbstündige pause eingelegt werden, in der das tier gefüttert und getränkt werden muss (tierschutzgesetz bezügl. tiertransport - auch für privattransport verbindlich) - pferd nicht ausladen!

ich hoffe, du kennst das tier nicht nur von videos und bildern. solche spontanverliebte aktionen gehen nur seltenst gut. ich hoffe, den tierarzt für die ankaufsuntersuchung bringt ihr selber mit...

Die Strecke vernünftig planen, lieber etwas mehr über die Autobahn, als über die kurvige Landstraße.

Den richtigen Anhänger für Pferd, nicht zu groß und nicht zu klein. Pony im Großpferdeanhänger haben schon mal zu wenig halt. Pferde brauchen eher Halt als Platz. Die Seitenwände bitte nicht ausbauen, wenn möglich einen neueren 100 km/h Anhänger nehmen, mit guter Dämpfung und Schlingerkupplung. Bitte so langsam wie nötig fahren. Keinen Seelenverkäufer.

Was macht das Wetter, zu warm kann bei langen Transporten problematisch sein, genügend Wasser anbieten. Rauhfutter aber nicht vergessen. Gutes Einstreu, aber nicht rutschend.

Für den Fahrer aller 90 min eine kurze Pause und alle 3 Stunden eine etwas längere. Je weniger Erfahrung mit dem Hänger, umso mehr Pausen einlegen. Ich würde ggf. hier bei der Fahrzeit am Freitag rüber fahren und eine Nacht vor Ort übernachten.

Auch besonders für den Fahrer genügend Proviant einplanen. Getränke sind auch hier besonders wichtig, Essen alles möglichst leicht und lecker.

Fahrzeug und Anhänger vor der Fahrt überprüfen, beide durchaus mal eben auf den Bremsenprüfstand. Motoroel nicht vergessen. ggf. Etwas Kühlflüssigkeit mitnehmen. Kupplung noch in Ordnung?

Alle nötigen Unterlagen fürs Pferd mitnehmen. Der Pass muss bei dem Pferd bleiben. Auch noch mal in den Kaufvertrag schauen ob wirklich alles so drin steht wie es vereinbart wurde!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ausbildung Pferdewirt, ganzheitlicher Pferdetherapeut

vor ort übernachten dürfte schwer werden. die hotels haben zu.

mit schlafsack und niedrigen ansprüchen könnte man im anhänger schlafen.

1

Heusack aufhängen. Vielleicht zwischendurch mal Wasser anbieten. Ansonsten fahren und nicht ausladen zwischendurch. So warm ist es ja auch nicht.

Beachte die Ausdrucksweise Heusack kein Heunetz

0

Am besten wenn du das noch nie gemacht hast einen Speditör beauftragen

Woher ich das weiß:Hobby – Ich reite seit meinem 6.Lebensjahr und habe zwei Pferde

Vielleicht einen USB Stick mit deinen Lieblingssongs drauf zum hören

Was möchtest Du wissen?