Tipps für Möbelverkauf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten alles bei Ebay Kleinanzeigen und bei Markt.de einstellen. Auf jeden Fall alles mit Bildern das ist ganz wichtig!

Dann würde ich auch in jedem Fall eine Anzeige in der Zeitung schalten.

Zettel im Supermarkt und Drogerie Markt aushängen.

Und zusätzlich gibt es je nach der Lage Deines Wohnortes noch viele, viele "Ankauf - Möbelhäuser". Die holen die Möbel sogar bei Dir ab. Allerdings nur gute Möbel....

Dann gibt es natürlich noch das Deutsche Rote Kreuz. Die holen die Möbel auch ab und spenden Sie für ärmere Menschen. Vorteil: Sie holen es bei Dir ab. Nachteil: Du bekommst nicht einen einzigen Cent.

Ok also online werde ich auf jeden Fall was reinsetzen, bin auch schon dabei Bilder zu machen. Ja das mit dem deutschen roten Kreuz wollte ich quasi ganz zum Schluss machen und nur die Möbel abgeben, die ich dann nicht verkauft bekommen habe...

0

Hm, du kannst auch online in den Sperrmüll inserieren-kostenlos. Da kannst du dann deinen Festpreis etc angeben, und, daß Selbstabholer auch abbauen können, und eigenes Werkzeug mitbringen müssen.

ah die seite kannte ich noch gar nicht, danke für den Tipp!

0

Haushaltsauflösung in der Tageszeitung, oder ebay Kleinanzeigen. Damit hatte ich immer gute Erfolge.

Wie ist das bei ner Haushaltsauflösung in der Tageszeitung? Die Leute kommen ja dann zu nem vereinbarten Termin, schauen sich die Sachen an und wenn sie interessiert sind, ist es dann üblich das sie diese gleich sofort mitnehmen? Denke dass mach ich dann kurz bevor ich aus der Wohnung raus muss, denn ich brauch die Möbel noch einen Monat (ziehe Ende Juli aus).

0
@Houdina

In der Regel werden die Gegenstände sofort mitgenommen, vor allem kleinere Sachen. Bei den größeren kannst Du Dir ja auch eine Anzahlung geben lassen und die dann auf Termin abholen lassen. Viel Erfolg

0

Was möchtest Du wissen?