Tipps für fliegen mit Erkältung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei einer Erkältung helfen die Hausmittel, wie Gähnen, Kaugummi kauen oder "Dagegenpressen" eher weniger. Der einzig effiziente Weg läuft über abschwellendes Nasenspray. Bei einer Flugzeit von einer Stunde, das Spray vor dem Start benutzen. Daurch schwellen die Schleimhäute ab und der Druckausgleich kann problemloser stattfinden.

http://www.pharmeo.de/product_info.php/gclid/CIC1odj3qbkCFc7C3godaXkApQ/products_id/999831/XTCsid/f9243c62c2b467856cb2d7b58c007681

MfG und guten Flug
Andreas

VORSICHT!!! Wenn du nase und mund zuhälst und presst kanns sein dass du dir den Nasenschleim in dein Ohr reindrückst -> Entzündung -> nicht so gut. behalt es lieber bei nasenspray

Hol Dir abschwellendes Nasenspray aus der Apotheke! Vor dem Flug sprühen, das macht die Gänge bis zum Ohr frei!

Sind die Ohren zugefallen und der Druck löst sich durch Gähnen und Kauen nicht, können Sie vorsichtig diesen bei Tauchern weit verbreiteten Trick anwenden: Atmen Sie tief ein, halten Sie sich dann die Nase zu und schließen Sie den Mund. Versuchen Sie nun durch die Nase auszuatmen. Dadurch entsteht im Mund und Rachenraum ein erhöhter Druck. Das kann die Blockade in den Ohrtrompeten lösen und den Druckausgleich ermöglichen. Aber Achtung: Nicht zu viel Druck aufbauen, da das zu Übelkeit und Schwindel führen kann.

http://www.tippscout.de/fliegen-druckausgleich_tipp_3330.html

Versuchs mit Kaugummi

versuchs mit kaugummi kauen.

Was möchtest Du wissen?