Tipps für ersten Autokauf?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde ja sonst sagen: Kauf' dir einen möglichst jungen Dacia MCV.

Aber das klingt mir so als hättet ihr beide keinen Schadenfreiheitsrabatt und auch nicht die Möglichkeit, irgendwas mit Verwandten und Zweitwagen zu tricksen. Und da würde die Versicherung des Dacia echt heftig, bei Typklasse 19 bis 20.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rtAtEVXo0X7xNvFe5gs0Mb2n9ei6dGYTIJ9DFw_uc6w/edit#gid=0

Daher eher einen Hyundai Matrix oder Kia Carens. Sind in mancher Hinsicht sogar etwas praktischer. Vor allem aber in der Versicherung je nachdem zwei bis drei Klassen günstiger.

Überleg dir, wieviel Kilometer im Jahr zusammen kommen, und rechne aus, ob sich der Versuch lohnt, beim Treibstoff sparen zu wollen.

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1_20iehymlICky8_S5_qmKeHIwwBYk7PaPTkmuRLISNo/edit#gid=0

Typklassen kannst du auf http://www.autoampel.de/ am Besten raussuchen.

Im Übrigen:

https://www.gutefrage.net/frage/auto-kaufen-fuer-fahranfaenger---was-beachten?foundIn=answer-listing#answer-153086638

Vielleicht schaust Du mal nach einem Kombi. Händler wäre da am Besten. Den kannst Du haftbar machen, bei Privat Käufen ist es schwieriger.
Steuer mal einige Händler an und schau verschiedene Fahrzeugtypen an. Wenn Dir einer gefällt, lass Dich vom Verkäufer beraten und Dir vieles erkären

Ich würde dir einen Touran empfehlen, ist das perfekte Familienauto und hat einen großen Kofferraum für Einkäufe etc.! Und du kannst 2 Sitze in den Kofferraum einbauen, oder abnehmen, das ist auch prima für Kindergeburtstage (haben wir früher immer gemacht)

Gebraucht und von 2005-2007 gibts den bei ebay-kleinanzeigen schon für 3000-5000 mit TÜV und gut erhalten... Die haben aber meist schon viele Kilometer runter..

Unser ist jetzt 12 Jahre alt und hat 200 000 km, Diesel und ist immer noch top.

Ich würde dir da zu einem Toyota Avensis Kombi oder Honda Accord Tourer raten. Beide sind solide, sparsam und auch günstig im lfd. Unterhalt.

Als SUV würde ich dir da den Toyota RAV 4 (ein ganz tolles Auto) oder den Honda CR-V nahe legen.

Ein Opel Zafira 2.generation wäre eine gute Wahl. Der ist günstig und hat viel Platz. Wenn du Druck brauchst dann enhm die OPC Variante welche ebenfalls sehr preiswert ist

Hallo,

nimm auf jeden Fall jemand mit, der Ahnung davon hat.

Wenn man ein Auto kaufen möchte muss man halt selber aktiv werden und sich diverse Modelle anschauen und sehen was zu einem passt.

Es nützt jetzt nichts zahlreiche Modelle auf zu listen. Dazu ist die Produktpalette einfach zu groß.

Man sollte zumindest schon mal wissen, ob man eine Limosine einen SUV oder einen Kombie haben möchte.  Wenn man ungefähr weiß was man möchte, dann kann man dies eingrenzen.

LG

Daddyk67 28.05.2016, 15:55

Also es sollte schon eher ein suv oder ein Kombipaket sein ich sollte auch dazu sagen das ich ca. 5000 € Budget habe und das Problem ist das wir niemanden in unserem Bekanntenkreis haben der dich mit Autos auskennt.

0
weelah 28.05.2016, 16:22
@Daddyk67

In dem Fall nur beim Händler kaufen. Alternativ beim Privatkauf sollte man die Probefahrt zum TÜV oder Werkstatt des vertrauens machen. Lieber 50 Euro für eine Durchsicht zahlen, statt teures Lehrgeld zahlen.

Wenn ein Verkäufer etwas dagegen hat, wird das seine Gründe haben, vom Kauf Abstand zu nehmen.

Aber keiner dieser Flatterbandhändler!

Bestimmte Modell kann ich dir nicht raten.

Da wir nur Old- und Youngtimer  besitzen und weniger werden die auch nicht.....interessieren mich diese rollenden Steuergeräte auch nicht besonders.

0

Am besten einen Kumpel, Verwandten mitnehmen der eine Ahnung von Autos hat, sonst läufst du Gefahr über den Tisch gezogen zu werden. Golf 3 oder 4 find ich immer noch sehr gut!

Was möchtest Du wissen?