Tipps für Ernährung während des Krafttrainings (Muskelaufbau)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zum Muskelaufbau gehört eine ausgewogene Ernährung, die sich am
individuellen Kalorienbedarf misst und somit auch vom Ziel des Trainings
abhängt. Eine erfolgreich angesetzte Muskelaufbau Ernährung ist bei
weitem nicht so kompliziert, wie von vielen Sportlern vermutet. Proteine
sollten grundsätzlich 30 % ausmachen - hinzu kommen 20 % Fett und 50 %
Kohlenhydrate. Alles weitere und wichtige zur richtigen
Muskelaufbau-Ernährung findest Du hier.

http://www.esc2010.eu/muskelaufbau-ernaehrung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst beim Krafttraining vieles zu dir nehmen. Zum einen ist es gut, wenn der Körper auch mit ausreichend Kohlenhydraten ausgestattet ist, damit man Kraft hat. Ich esse zum Beispiel gerne selbstgemachte Kartoffelecken mit Huhn und Gemüse ( Paprika/ Peperoni/ Mais/ Tomate) Dort hast du schon vieles enthalten, was du brauchst. Zudem hat es nicht allzu viele Kalorien, kaum Fette (wenn man die Kartoffelecken nicht mit Öl übergießt) und macht gut satt. Du darfst eben nicht mit viel Fett arbeiten. Ich benutze fürs Kochen oft Kokosfett, schmeckt gut und ist etwas gesünder.
Aber ich würde dir auch am Anfang raten, nicht 5 x die Woche zu gehen. Versuch erstmal 3-4 mal um deinen Körper daran zu gewöhnen und lass dir einen vernünftigen Trainingsplan erstellen.
Ich hoffe ich konnte helfen.
MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde dir eine Ernährungsapp empfehlen welche dir genau anzeigt was du noch an einem Tag essen musst um deinen Gesamtbedarf abzudecken :) oft gibt es diese Apps auch verbunden mit Rezepten die aus Gesunden Lebensmitteln bestehen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mehr obst und kerne also z.b. chia samen oder so. ach ja wenn du mehr muskeln aufbauen willst schau das du maximal 3 mal die woche ins fitnessstudio gehst sonst baust du muskeln ab.  du musst nach jedem workout mindestens einen tag pausen machen. 

achte auch darauf das du pro gerät oder was auch immer du machst zwischen 10-15 widerhohlungen schaffst, wenn 15 dann gewicht steigern, wenn unter 10 dann senken. und maximal 3 mal jede übung machen heist z.B. beinpresse 30 kg 11 mal , dann 1 minute pause und das ganze 3 mal.

wenn du jeden tag trainieren willst , baut der körper wenn du gerade erst anfängst muskeln ab. genau so wie das du von kraftsport kein fett abbaust, dafür braucht man eine negative kalorien bilanz. hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erdnussbutterbrot nach dem Training mach ich immer, schau einfach, dass du nach dem Training viel Eiweiß zu dir nimmst, ah und eine Banane wäre dazu auch nicht schlecht :)

Sonnst würde ich dir abraten 5 mal in der Woche zu gehen. Also ich geh 3 mal die Woche und trainiere immer 2 Muskelgruppen an einem Tag also ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haferflocken Hühnchen oder Pute Nudeln Kartoffeln reis usw

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry zur Ernährung habe ich keinen Tipp, aber bitte gehe nicht 5 mal die Woche trainieren, es sei denn du bist Bodybuilder, was du wahrscheinlich mit 4 Tagen im Fitnessstudio nicht bist, Geh aller 2 Tage, Muskeln brauchen Regenerationen, und wachsen nur an Ruhetagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?