Tipps für einen Gaming PC :)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der erste ist von 2015, das kannst du schon mal komplett in die Tonne hauen.

Das zweite ist ganz ordentlich. Könte man so machen, ein paar Sachen gibts aber anzumerken:

  • Für das Board nimmt man RAM mit 2400 MHz, ganz einfach, weils unterstützt wird.
  • Ein alternativer CPU-Kühler ist immer empfehlenswert da der mitgelieferte Kühler ganz schön laut werden kann. Falls dir das egal ist, reicht er aber natürlich auch.
  • Ob du nur ne SSD willst und keine zusätzliche HDD, musst du selbst entscheiden. Ich würde eher zu einer 256GB großen SSD und ner zusätzlichen 1TB HDD raten.

Also den FX 6300 würde ich dir nicht empfehlen. Er bringt zwar seine Leistung, aber er ist schon einfach viel zu alt und verbraucht zu viel Strom. Außerdem wird das kühlen recht teuer, da er eben sehr leicht, sehr heiß wird. 

Allgemein würde ich dir empfehlen, bei einem komplett neuen PC auch direkt die neusten Produkte zu nehmen oder zumindest eine der beiden letzten (Bei Intel die 6xxx oder 7xxx er Serie). 

Die Hauptkomponenten sind CPU und Grafikkarte. Da würde ich jetzt nicht unbedingt sparen. RAM, Festplatten, Lüfter etc. kann man alles gut und einfach nachrüsten. 

Ich würde dir empfehlen mit einen Intel Core i5 7500 und einem H270 Mainboard zu gehen und dazu einen 8GB Ram Riegel zu nehmen (Kann man nachträglich einfach aufrüsten). Dazu dann eine RX480 8GB oder GTX 1060 6GB. 

Dazu noch eine 120 oder 256 GB SSD für Windows, Steam und andere Nutzprogramme. Dann noch eine 1TB HDD. So solltest du unter 800€ bleiben, wenn du es geschickt anstellst. 

Und wenn du noch 100-200€ mehr drauflegen möchtest, dann mit ein i5 7600K mit Z270 Mainboard 

Der Erste ist schon ziemlich veraltet, beide haben nur 8 GB RAM .. das hatte ich mal anno 2009 und ist für einen Spiele PC nicht wirklich mehr gut

Der B250 Chipsatz des 2. wäre mir zu stark beschnitten, lieber den H270 oder Z270 Chipsatz

wenn den zweiten aber mit ner 128 gb ssd und ner 1tb hdd

der erste ist schon veraltet da von 2015

was haste damit vor?welche spiele?

Baran39 07.04.2017, 17:31

sowas wie destiny 2 oder overwatch :D

0

Wenn du kein zehnjähriges Prollkind bist, das nur bei CSGO den Frust über das eigene "ach so blöde Leben", die Schule, die "unfairen" Eltern ablassen will, dann bau dir selbst einen Rechner zusammen.

Falls doch, kauf dir ne Konsole mit Battlefield und sei leise.

Bounty1979 07.04.2017, 17:22
  1. Er baut ihn selbst zusammen, er wird sich wohl noch bei der Auswahl der Komponenten Rat holen dürfen?!
  2. Ganz offensichtlich bist du derjenige, der hier rumprollt und Frust ablassen muss.
  3. Wenn du nichts konstruktives beizutragen hast, lass es doch einfach ganz bleiben.
1
Carlzock 07.04.2017, 17:27
@Bounty1979

1. wenn einer schreibt, dass er sich zwischen zwei PCs nicht entscheiden kann, kann man allgemein von Fertigrechnern ausgehen. Im Falle von Selbstbau würde man ja fragen "kann mich zwischen dieser Komponente oder jener nicht entscheiden"

2. Frust hab ich keineswegs, nur Popcorn und einen heiden Spaß daran, zuzusehen wie Leute sich wegen meiner Worte künstlich aufregen.

3. Um mal Gerald aus South Park zu zitieren: "because it's f*cking funny!"

1

Was möchtest Du wissen?