Tipps für ein einstimmiges Melodiediktat

2 Antworten

Hallo,

mein Klavierlehrer meinte mal zu mir, dass er bei sowas immer erst die ungefähre Tonlage mit einer Art Wellenlinie aufskizziert hat. Also er hat dünn mit Bleistift beim Hören mit einer langen Linie die ungefähren Tonhöhen in die Notenlinien eingezeichnet. Was dann auch hilft ist, sich die Melodie kurz zu merken, sie zu summen und dann aufzuschreiben. Bestimmt bekommt ihr die Melodie auch mehrmals vorgespielt, dann sollte das kein Problem darstellen, und wenn du beim Intervalle hören bislang keine größeren Schwierigkeiten hattest, klappt das sicher!

Gruß, shompy12

Was möchtest Du wissen?