Tipps für die Wohnungssuche?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau mal in der lokalen Presse sowie verschiedenen Portalen wie Alles.de, Quoka, Ebay-Kleinanzeigen und generell überall, wo es Kleinanzeigen gibt.

Erlangen ist ein recht teures Pflaster und gerade die bezahlbaren kleinen Wohnungen und Zimmer sind schnell weg, aber sobald du ein wenig außerhalb des Zentrums schaust, ergeben sich oft günstigere Möglichkeiten, beispielsweise privat vermietete Wohnungen. In Bruck oder Alterlangen wirst du sowas dann eher finden als beispielsweise am Burgberg oder in der Innenstadt. Generell: weite deine Suche auf die umliegenden Ortschaften aus. Im Speckgürtel finden sich immer mal wieder nette Wohnungen.

Wenn alle Stricke reißen: Nürnberg und Fürth sind beide verkehrstechnisch gut angebunden und im Schnitt etwas günstiger als Erlangen. Allerdings solltest du in beiden Fällen a) zusehen, dass du dich nicht am anderen Ende der Stadt einquartierst und b) eher auf die öffentlichen Verkehrsmittel als ein Auto setzen. Morgens und abends verlierst du sonst endlos viel Zeit in Staus.

Zur Not such dir für den Anfang dort etwas und schau, ob du im Lauf des Studiums etwas in Erlangen findest. Weitere Alternative: Vorläufig in eine WG.

Was sind denn die dir bekannten websites?

Schau mal auf Ebay Kleinanzeigen

Was möchtest Du wissen?