Tipps für die Schule....Ich brauche sie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In welchen fächern hast du denn die größten probleme? Also ich fand für vokabeln karteikarten immer hilfreich, weil man die mischen kann und so. Ein anderer tipp meinerseits wäre, schule und freizeit eindeutig zu trennen. Das heißt: wenn du lernst, dann lern richtig, konzentriert und ohne facebook oder nebenbei essen odet so. Wenn du dann aber freizeit hast, dann genieße die auch. Nimm nicht dein buch mit zu deinen freunden (es sei denn, sie geben dir nachhilfe). Wenn man das gut trennt und sich für beides zeit nimmt, kann man konzentriert lernen und sich danach stressfrei entspannen. Teile deine zeit gut ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeden Tag 20-30 Minuten wiederholen was du in der Schule gemacht hast/gelernt hast.

1 Woche vor einer Arbeit anfangen, täglich 30 min - 1 Stunde zu lernen (je nachdem, welches Fach und ob sie schwierig wird)

Aufmerksam im Unterricht sein

Mühe für HA geben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

digga fang einfach eine Woche vor der Arbeit an zu lernen dann läuft das. Schau einfach dass du irgendwie durchkommst, ich war auch immer so schlecht auf der Realschule und jetzt studier ich also es gibt noch Hoffnung.Wenn du einmal auf einer Hauptschule bist wirst du dein ganzes Leben lang finanziell darunter leiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du kannst mich adden ich kann dir helfen bin jetzt 10 klasse war in der 8 genauso wie du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?