Tipps für den MSA

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein erster Schritt wäre, das wirklich wichtige herauszusuchen und sich darauf zu konzentrieren. Wenn du so lernst, wie du deine Tags setzt, wirst du absaufen. Wenn ich hier 29 Tags aussortiere, die nichts mit dem Thema zu tun haben und immernoch 14 bleiben, gibt mir das schon irgendwie zu denken für deine Lernstrategien...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovelyGirl93
01.07.2013, 21:28

Tut mir leid, ich wollte nur viele meinungen einholen (; Ich habe sehr gute lernstrategien, mach dir da mal keine sorgen^^

0

Also klar ist, dass der MSA wirklich keine große Sache ist. Das möchte ich auch nicht bestreiten, es ist nichts, was man nicht schon hatte.

ABER lernen sollte man trotzdem, man sollte nicht komplett unvorbereitet in die Prüfungen gehen. Meine Lehrer, vor allem meine Mathe-Lehrerin, ist mir etwa ab November vergangenen Jahres (die Prüfungen waren im April) dermaßen auf den Zeiger gegangen mit ihrem ständigen Gequatsche vom MSA, ich konnte es irgendwann einfach nicht mehr hören. Aber vor allem in Mathe sollte man recht früh alles zu wiederholen anfangen, vor allem Stochastik, weil es definitiv drankommen wird.

Also stress dich nicht, aber nimm es nicht auf die leichte Schulter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bücher vom stark Verlag sind sehr gut und auf den Lehrplan und die letzten Prüfungen abgestimmt.

2 Monate vorher sich intensiv vorzubereiten genügt vollkommen, wenn du in keinem Fach Extreme Schwierigkeiten hast.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?