Tipps für den Coopertest?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich hab davor immer versucht, irgendwie einen Adrenalin-Schub zu provozieren, indem ich mir irgendwas total komisches vorgestellt hab xD. Klingt strange, ich weiß. Aber am Ende war ich der schnellste im Jahrgang ;)

Im Ernst? Du hast dir also vorgestellt, dass du vor etwas wegläufst (z.B. Gangstern oder einem Monster) und warst so der Schnellste? LoL 😂 muss ich auch mal machen XD

0

Also um zu vermeiden, dass du schnell schwere Beine wegen der Muskelsäure bekommst, kannst du heute und morgen ein Glas Saft mit roten Früchten trinken. Ein Isostar Powerriegel ist auch nicht schlecht. Vor dem Laufen selbst sollst du aber nur einen kleinen Schluck Wasser zu dir nehmen, ansonsten liegt dir dies auf dem Magen und stört dich. Geh heute früh genug schlafen, dann bist du schon fitter. Außerdem ist eine leichte Aufwärmung mit etwas stretching sinnvoll vor dem richtigen Test, ansonsten brauchst du nämlich eine Weile bis du auf Touren kommst. Ach ja, und beachte, dass du anfangs ein angenehmes Tempo läufst, sodass du nach der Hälfte der Zeit noch ziemlich locker bist und dann kannst du etwas steigern. Ansonsten werden deine Muskeln nämlich viel zu schnell schwer. Richtige Atmung und starker Wille helfen auch ;-) Stresse dich aber nicht zu viel, denn Druck kann blockieren! :S

Ich hoffe dies hilft dir und viel Erfolg :))

dein Magen sollte leer sein und am besten solltest du ein paar stunden vorher irgendwas kohlenhydratreiches essen.

Was möchtest Du wissen?