Tipps für Abgeschlagenheit und Müdigkeit

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das dürfte an einem schwachen Kreislauf liegen. Am Besten mit warm-kalt Wechseldusche den Kreislauf in Schwung bringen und raus zum Sauerstoff tanken. Und auch genügend trinken ist wichtig, denn bei Flüssigkeitsmangel in Verbindung mit Sauerstoffmangel sind Kopfschmerzen vorprogrammiert. Gegen Müdigkeit hilft das Gute-Laune Hormon Serotonin. Das bildet sich allein schon durch Licht, Sonne und Bewegung an der frischen Luft. Übrigens steckt viel Serotonin auch in Schokolade und Walnüssen.

Könnte schon am Wetter liegen, aber vielleicht fehlen Dir auch einfach nur Vitamine oder so. Geh doch mal zum Arzt und lass das untersuchen. Vielleicht ein Eisenmangel? Kommt bei Frauen ja gerne vor.

sieh zu das du mal ein paar vitamine bekommst, kauf dir obst, mach dir was schönes zu essen mit viel gemüse, geh spazieren mit deiner tochter, egal wie das wetter ist, du brauchst bewegung und frische luft. wenn ihr nach hause kommt gibts heisse schokolade oder tee, wird gekuschelt und vielleicht zu zweit ein mittagsschlaf gehalten.

wenns nicht besser wird, lass dich doch mal durchchecken ob alles ok ist

Die beschriebenen Beschwerden können auch stressbedingt sein. Dann wäre es wichtig, ausreichend Schlaf zu bekommen.

Wegen der Abgeschlagenheit, würde ich auf ein mögliches Schilddrüsenproblem setzen.

Es könnte aber auch sein, dass du einfach einen grippalen Infekt hast, der dich im Moment ein bisschen 'umhaut'!

Geh doch am besten zum Arzt und klär das ab!

Sicher ist es der Lichtmangel. Viel rausgehen. Wenn es nicht besser wird kann man die Bach Blüte Olive probieren.

Trinken und spazieren gehen und wenn die Kopfschmerzen zu arg werden nimmst du ne Aspirin ;)

Was möchtest Du wissen?