tipps damit das katzenklo nicht so schnell stinkt

7 Antworten

Bitte stell zuerst wieder das zweite Katzenklo auf (und eigentlich auch ein drittes). Ein Katzenklo für zwei Katzen geht gar nicht. Jede Katze muß die Möglichkeit haben, ein eigenes Klo zu benutzen. Und da die meisten Katzen groß und klein gerne trennen, bitte noch ein drittes dazu. Dein kleinster Tiger ist erst 10 Wochen alt, und kann ja höchstens ein paar Tage bei dir sein, hat somit noch keinerlei Revieransprüche. Aber mit den Wochen und Monaten kommt das, und dann gib es Zoff um ein Katzenklo. Das kann sich dann so äußern, dass die ältere Katze die potent zu werdende jüngere so verdrängt, dass diese anfängt, in ihrer Verzweiflung anderswo hinzumachen, z.B. in dein Bett oder auf dein Sofa. - Um das zu vermeiden, stelle unbedingt mehrere Klos auf!

Und damit es nicht stinkt, mußt du ein gescheites Streu kaufen. Die ganzen Billigstreus binden in der Regel keinen Geruch. Ich benutze seit Jahren nur noch Cats Best Ökoplus. Das ist ein pflanzliches Klumpstreu, übrigens mit Ökotest sehr gut, welches den Geruch super bindet, sehr gut klumpt, und absolut sparsam ist. Man benötigt pro Katze und Monat ca. 5 l Streu. Mir reicht ein 40 l - Sack bei 4 Katzen etwa 8 Wochen. Das Streu mußt du nie komplett ausleeren, da die Hinterlassenschaften ja per Klumpen komplett entsorgt werden. Du mußt nur nachfüllen. Und um das Klo zu putzen, gibst du das Streu einfach derweil in einen Eimer. Das Streu kostet bei 40 l um die 25 € plus / minus . Im Angebot oft schon ab 17,99€ . Es ist meiner Meinung nach das beste Streu auf dem Markt (kannst du übrigens sogar in der Toilette runterspülen, da es sich auflöst).

Versuchs mal, und du wirst feststellen, es stinkt nichts mehr:

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenstreu/cats_best/3187

P.S. Ein weiterer Vorteil, es ist vom Gewicht her viel leichter, wie die anderen Streus aus Betonit, die übrigens sowieso im Verdacht stehen, krebserregend zu sein.

0
@polarbaer64

Ansonsten lies dir mal das hier durch:

**Miau !

Die goldenen Katzenklo - Regeln: Mindestanzahl der Katzenklos = Anzahl der Katzen + 1 Mindestlänge eines Katzenklos = 1,5-fache Länge der größten Katze im Haushalt Bei großen Katzen sind kommerziell erhältliche Klos in der Regel zu klein! Am besten erwirbt man im Baumarkt oder Einrichtungshaus eine große Haushaltsbox und schneidet einen Eingang in einer der Seiten, so dass die Katze nicht über den hohen Rand springen muss. Eine solche Haushaltsbox oder Plastikwanne (Mindestaufliegefläche 30 X 40 cm) verhindert auch ein übermäßiges Herausscharren der Einstreu. Kein Deckel! Kein geschlossenes Klo verwenden, keine Einstiegsklappe! Katzentoiletten mit Dach sind als nicht katzengerecht abzulehnen. Problem für die Katzen: Geruchsbildung im geschlossenen Klo, keine Übersichtlichkeit für die Katze. Die Katze sollte sich weder von oben noch von der Seite her eingeengt fühlen und in bequemer, entspannter Körperhaltung harnen und koten können. Keine automatischen Katzenklos. Katzenklos dürfen nicht direkt nebeneinander stehen und müssen sich in unterschiedlichen Räumen befinden. Auf jedem Stockwerk eines Hauses ist mindestens ein Katzenklo aufzustellen. Idealer Standort: Ruhig, ohne Durchgangsverkehr, an zwei Seiten mit Sichtschutz (z.B. Zimmerecke) Mindestens 3 – 4 m von Futter- und Wassernapf sowie bevorzugten Liege- und Spielplätzen entfernt. Einstreu: Geruchlos, staubarm, feines sandiges Klumpstreu Einstreutiefe: mindestens 5 cm Keine Katzendeos, Plastikmatten vor oder unter den Klos Tägliches mehrmaliges Entfernen der Klumpen Auswechseln der gesamten Streu: „ mindestens“ alle zwei Wochen Reinigung der Kloschalen nach Entfernen der Einstreu: nur mit heißem Wasser! Reiniger enthalten Duftstoffe die für Katzen unangenehm riechen.**

Quelle: http://www.tierschutzverein-schorndorf.de/tierschutz/artgerechte-tierhaltung/katzen.html

0

Du musst das auf jeden fall spätestens jeden zweiten Tag sauber machen bei zwei Katze. Ich hatte mal drei kleine Katzen und da musste ich das jeden morgen sauber machen. Kauf am besten das schwerere Klumpstreu und mach ab und zu mit so einer kleinen Schaufel das Geschäft weg. Ich habe auch zwei Katzen und bei mir riecht es nie danach.

Nach jedem Geschäft mit einem Schäufelchen den große oder kleine Geschäft entfernen und dann jeden zweiten Tag gründlich auswaschen.

Was möchtest Du wissen?