Tipps beim Kauf eines Einbaukühlschrank

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es wäre schon günstiger für euch und auch für die Möbellieferanten, wenn ihr zuerst die Küche und dann den Kühlschrank kaufen würdet. Wie lange soll das mit der Küche noch warten? Wenn es noch längere Zeit ist, dann nehmt doch einen gewöhnlichen Stand-Kühlschrank und verkauft ihn in ein paar Jahren wieder weiter. Ihr wisst ja noch gar nicht, wie die Küche konzipiert ist. Kommt der Kühlschrank eher in den unteren Bereich, eher in den oberen Bereich. Ist der Türanschlag rechts oder links und so weiter. Ihr kommt echt in Schwierigkeiten, wenn ihr die Küche um den Kühlschrank herum bauen müsst. Alles Gute für euch.

Hallo LiNe,

die Bodenmaße scheint immer gleich zu sein: 60 auf 60 Zentimeter, lediglich die Höhe ist unterschiedlich (Quelle: http://www.einbaukühlschrank.net ). Erst den Kühlschrank zu kaufen finde ich etwas gewagt, da diese sich dann an den Kühlschrank anpassen muss. Dadurch bist Du direkt bei der Küchenwahl eingeschränkt.

Von der Eignung sehe ich bei einem Einbaukühlschrank keinen Nachteil, beziehungsweise wüsste ich nicht, was nachteilig sein könnte.

Die Energieeffizienz ist wichtig, darauf versuche ich bei allen Elektrogeräten zu achten. Mittlerweile gibt es bei Kühlschränken auch schon A+++

Viel Erfolg beim Kauf!

Was möchtest Du wissen?