Tipps bei Wahnvorstellungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zähle langsam von 20 auf 0 runter und stell dir dann vor, wie dein Schutzengel dir einen glitzernden Schutzmantel umlegt. Diesen Schutz hast du dann wirklich und fühlst dich sicher. Schöne Übungen für den Kontakt zu guten Engeln findest du in dem Buch von rayo di sole: lass deiner seele Flügel wachsen. Bei Amaz. erhältlich. Sehr hilfreich und tröstlich. lass dich nicht von deiner Unwissenheit und deinen Ängsten fertig machen sondern suche nach schönen Lösungen. Ich habe dir gerade so eine Lösung angeboten. Alles Gute.

Eine Wahnvorstellung ist etwas ganz anderes als das, was Dir passiert ist. Du hast eine Einbildung gehabt, die Dir dein Gehirn für kurze Zeit vorgegaukelt hat. Dabei hat es optische Wahrnehmung und Erinnerungsinhalte miteinander verknüpft und dieses Bild vor Dein (inneres) Auge gezaubert. Was zu tun ist, ist ganz einfach: Keine Angst haben, es ist nur Kopfkino. Du kannst willentlich dasselbe tun, indem Du die Augen schließt und Dir irgendwas vorstellst, was Du möchtest. Manchmal macht Dein Gehirn das in eigener Regie, so ähnlich wie beim Träumen. Das ist kein Grund zur Besorgnis sondern ziemlich normal. Es wird Dir noch oft in Deinem Leben passieren, wenn Du viel Phantasie hast, sogar noch ein paar Male mehr. Das macht nichts und das kann manchmal sogar ganz lustig sein. Also: Keine Angst! Gruß, q.

Das kommt wahrscheinlich von Horror Film gucken aber wenn das öfter passiert, würde ich auf jeden Fall an deiner stelle mit deinen Eltern drüber reden :s

Hallo crazyyLolaa,

wichtig fände ich wenn Du Schmerzen hast, dass Du gut zu Dir sein kannst.

Ich meine damit, dass Du Dir eine Wärmflasche machst und Dich an dieser wärmst, oder dass Du Dir einen warmen Tee machst, der Dich wohl fühlen lässt.

Manchmal "sieht" oder träumt man schon komische Dinge, doch wenn Du Schmerzen dabei fühlst wäre es wirklich sinnvoll, dass Du gut für Dich sorgst und auch achtsam mit Dir umgehst.

Was möchtest Du wissen?