Tipps bei Laptop-Kauf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei B-Ware handelt es sich nicht um gebrauchtware sondern um Ausstellungsstücke oder Rückläufer die in Sachen Garantie und Gewährleistung wie Neuware gehandhabt werden. Mehr Infos auch unter www.technik-b-ware.de.

Ich schrieb ja auch gebraucht bzw. B-Ware.

0

Hi,

ich würde kein gebrauchtes Laptop kaufen. Da ist das Preis-Leistungsverhältnis lange nicht so gut wie bei einem Neuen...die haben auch keine bessere Hardware meistens, du hast keine Garantie und es ist eben schon gebraucht...das würde ich auf jeden Fall vermeiden an deiner Stelle.

Wie viel Geld hast du denn zur Verfügung?

300 € sollten schon das absolute Maximum sein. Bei einigen B-Ware-Artikeln hat man ja durchaus eine einjährige Garantie, sodass das Risiko etwas minimiert ist. Zumindest mit meinem letzten Laptop hatte ich ja eigentlich ganz gute Erfahrungen.

0
@Lyrio

Hm für dieses Geld ist es halt schon sehr schwer. Ich würde noch 50 Euro drauflegen,...dann bekommst du ein nagelneues, modernes Gerät.

0

Bei Gebrauchtware besteht immer ein gewisses Risiko. Wie viel Geld hast du denn zur Verfügung? Für deine Anforderungen reicht auch ein 300€ Netbook völlig aus

300 € sollten schon das absolute Maximum sein. Bei einigen B-Ware-Artikeln hat man ja durchaus eine einjährige Garantie, sodass das Risiko etwas minimiert ist. Zumindest mit meinem letzten Laptop hatte ich ja eigentlich ganz gute Erfahrungen.

0

Wenn du refurbished Hardware suchst würde ich dir www.relando.de ans Herz llegen. Günstige Angebote, sehr netter Kundenservice und keine Lieferkosten nach D.

Habe da mal einen Dell gekauft, war innerhalb von 2 Werktagen da. Auch super fürs Studium etc. nur Zocken wirst du auf diesen Geräten vermutlich vergessen können.

Was möchtest Du wissen?