Tipp24 fordert unberechtigt Geld ein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kenne ich schon, bekam ebenfalls solch ein Schreiben vor einiger Zeit.

Angeblich hätte ich dort mitgespielt.

Dem Inkasso schriftlich mitteilen das du der Forderung vollumfänglich widersprichst und diese zurückweist.

Weiterhin schreiben das du Nachweise wie IP-Adresse etc. sehen willst, insbesondere auch Vollmacht des Inkassobüros.

Seitdem habe ich nichts mehr davon gehört.

Eine Klage ist ohnehin unwahrscheinlich, weil nicht durchsetzbar.


layzee2k9 10.08.2016, 20:35

Danke für den Tipp 

0

Die Tipp24 forderung wäre selbst bei einer aktiven Spielteilnahme nicht durchsetzungsfaehig. (siehe Firmensitz) 

Ergo : forderung unter anheimstellung des rechtsweges schriftlich zurückweisen 

layzee2k9 10.08.2016, 18:22

Vielen dank. Also an euch alle. 

1

Tipp 24  unternimmt nichts ohne vorherige Bezahlung, also kann man denen ja kein Geld schulden, vermutlich ist das Inkassounternehmen eine Betrugsmasche

EXInkassoMA 10.08.2016, 18:24

Doch,  man kann z. B per lastschrift bezahlen. Wenn die lastschrift storno geht hat man qwasi minus.  Kk Zahlungen lassen sich auch stornieren

0

Also wir haben gerade die Iban der Inkasso Firma mit der auf dem schreiben verglichen, und es sind 2 total unterschiedliche.

SchreiBen nehmen und zu Polizei gehen ...Wenn du damit nix zu tun hast ...Dann sind da Betrüger am Werk...Keine Scheu ...

Ignorieren und löschen!

layzee2k9 10.08.2016, 18:17

Geht nicht. Kam in briefform 😊

0
amdros 10.08.2016, 18:20
@layzee2k9

Ja und? Wenn du dir keiner Schuld bewußt bist..kannst du es ruhigen Gewissens ignorieren.

Google doch mal nach dieser Inkassofirma!!

5
layzee2k9 10.08.2016, 18:29
@amdros

Also die Inkasso Firma gibt es wirklich aber die Iban stimmt nicht überein

0
mepeisen 11.08.2016, 10:47
@layzee2k9

Was dafür spricht, dass hier Betrüger am Werk sind. Womöglich ist es nicht mal ein Brief von der Inkasso-Firma, geschweige den von Tipp24. Sind vielleicht nur Trittbrettfahrer, die Angst machen wollen.

Ab zur Polizei oder wegwerfen.

Wichtig ist nur, dass man auf Briefe eines Gerichtes reagiert (Mahnbescheid o.ä.). Aber bei Betrügern tendiert die Chance, dass sie so weit gehen, gegen 0. Die wollen ihre Anonymität ja nicht aufgeben.

1

Was möchtest Du wissen?