Tipp gegen schuppen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Resu25,

ich versuche gern dir bei deinem Problem weiter zu helfen.
Dazu möchte ich dir zuerst kurz erklären wie Schuppen überhaupt entstehen.

Der Hauptverursacher für Schuppen ist ein natürlich vorkommender Hefepilz mit dem Namen Malassezia globosa, der sich auf der Kopfhaut aller Menschen befindet. Er ernährt sich vom Talg auf der Kopfhaut, dabei wird ein Nebenprodukt, die sogenannte Ölsäure produziert. Manche reagieren auf diese allerdings sensibler als andere. In diesem Fall gerät die Kopfhaut aus der Balance: Es kommt zu einer zu schnellen Hauterneuerung, wobei zu viele Hautzellen an die Hautoberfläche transportiert werden, wo sie zu sichtbaren Schuppen verklumpen.

Dies kann verschiedene Ursachen haben, zum Beispiel eine Hormonumstellungen, falsche Haarpflege, Temperaturschwankungen oder falsche Ernährung. Aber tatsächlich kann auch Stress ein Auslöser für Kopfhautprobleme sein.

In der Regel bekommt man Schuppen mit einem zinkhaltigen Anti-Schuppen-Shampoo in den Griff. Dabei ist es sehr wichtig, dass man dieses wirklich langfristig und regelmäßig anwendet. Nur so kann man nämlich den Verursacher von Schuppen, also den natürlichen Hefepilz Malassezia
globosa, in den Griff bekommen. Wenn du zudem wieder zu einem Produkt ohne Anti-Schuppen-Schutz wechselst, kann sich das Schuppenproblem leider jederzeit wieder bemerkbar machen.

Da du sagst, dass du sehr gestresst bist, würde ich dir auch empfehlen versuchen dass zu ändern. Eventuell kannst du versuchen Entspannungspausen in deinen Alltag einzubauen.

Außerdem kannst du dir und deiner Kopfhaut etwas Gutes tun indem du dich gesund und ausgewogen ernährst und auf zinkreiche Nahrungsmittel achtest. Zink hilft deiner Kopfhaut, sich zu beruhigen. Zink findest du vor allem in Hartkäse, Eiern, Vollkornprodukten, Austern, Dosenfisch, Geflügel und Biofleisch. :-)

Wenn du mal ein Shampoo von Head&Shoulders ausprobieren magst, empfehle ich dir unser „Apple Fresh“ Shampoo. Es bekämpft effektiv das
Schuppenproblem durch den Wirkstoff Zinkpyrithion und pflegt deine Kopfhaut. Es ist mild, pH-hautneutral und hinterlässt zudem einen fruchtigen Duft nach frischem Apfel in deinem Haar. :-)

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße,

Jan vom Head&Shoulders Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reus25
11.05.2016, 17:22

huhu :) bin ja recht ruhiger Mensch aber es kommt dan schlagartig wen meine irre ex wieder rum spinnt wegen den kleinen :( jetzt geht es wieder halbwegs nehme nur noch eure Shampoos da die andere meistens nach Schwefel nachdem waschen roch ich beobachte es mal weiter

1

Hi,   Streß kann einiges bewirken. Mildes (Baby)Shampoo zum waschen verwenden. Nach dem auswaschen mit einem Essigwasser nachspülen.  Bei trockener Kopfhaut eventuell - noch vor der Wäsche - ein wenig Olivenöl in die Haut einmassieren und etwa 10 Minuten einwirken lassen.  Gute Besserung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reus25
07.05.2016, 19:26

hey Hab letztens mit baby Shampoo gewachsen da war alles weg :) und dan wieder von vorne dan hat ich wieder stress und prompt hatte ich wieder Winter auf denk kopf mit dem Öl hat ich auch mal probiert ich guck es mir mal noch paar mal an sons werd ich mal zum Hausarzt marschieren

0

Bei Hunden gibt es dieses Phänomen.

Warum nicht auch beim Menschen?

Ist gut möglich, dass die Schuppen vom Stress kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Reus25
07.05.2016, 19:16

Ist mir letztens aufgefallen :( danke

0

nein, das sind abgestorbene hautpartikel, die in den haaren nichtt sofort rauskommen, sie kommen, wenn man sich am kopf kratzt z.B. , dagegen kann man sich kopfhausmassierend mit head n shoulders waschen, (ab 1 mohnat gibs ca ne wirkung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?