Tipp gegen fettige Haare, Shampoo hilft nicht?

6 Antworten

Einfach weiterhin täglich waschen, mit einem milden Shampoo.

Glaub bitte den Leuten nicht, die behaupten, häufiges Waschen würde die Fettproduktion verstärken - das ist physiologisch unmöglich, weil die Haut und die Kopfhaut kein Feedback-System besitzen.

Die Fettproduktion der Talgdrüsen wird hormonell gesteuert, also von innen, die kannst du von außen nicht beeinflussen. Also wäschst du das Fett ab, so sanft wie möglich. Unparfümiertes Babyshampoo eignet sich gut, das enthält keine irritierenden Substanzen und auch keine Pflegestoffe, die deine Haare nur unnötig beschweren würden.

Ich nehme mal an, du bist in der Pubertät, da sind die Hormone in Aufruhr und die Talgdrüsen reagieren entsprechend. Das gibt sich wieder, wenn sich die Hormonproduktion nach der Pubertät normalisiert.

Männer haben übrigens häufiger fettige Haut und fettige Haare als Frauen - ganz einfach deswegen, weil Männer (naturgemäß) auch nach der Pubertät mehr männliche Hormone haben als Frauen.

Meine Friseusin sagt 1 Woche mal garnicht waschen soll da helfen. Ob es wirklich was bringt kann ich nicht genau sagen.

Und 6 Tage dabei aussehen wie ein Penner...

0

musst du im Urlaub machen

0

Ich hatte das auch nh Zeit lang aber wenn du die Haare jeden Tag wäschst fetten die sowieso schneller weil deine Kopfhaut Dann immer mehr fett produziert. Am besten nicht zu oft waschen vllt ab und zu mal trockenshampoo.

Versuch es mal mit Babyshampoo, oder eines mit saurem pH-Wert.

Das ist nun mal so. Besonders während der Adoleszenz. Das vergeht mit den Jahren wieder.

Was möchtest Du wissen?