Tipp für Formulierung Bewerbung ( Gymnasium Abbruch) 11 klasse

3 Antworten

Hei doodleraxel, du musst dir nicht irgendeine verquere Formulierung abquetschen, sondern schreiben, wie der Schnabel gewachsen ist. Etwa so: Ich bin im letzten Jahr nach meinem Realschulabschluß zum XY-Gymnasium gewechselt. Doch habe ich nach einem Jahr festgestellt, dass ich lieber eine Berufsausbildung antreten möchte. Deshalb bewerbe ich mich um ... usw. P.S.: Man bewirbt sich nicht für, sondern um etwas ...! Grüße!

Ich würde das auf jeden Fall erwähnen, dass du auf dem Gymnasium warst. Dann kannst du ja sagen, dass es dir nicht gefallen hat, da du lieber etwas praktisches wie eine Ausbildung machen möchtest und dich deswegen umentschieden hast. Mach auf jeden Fall deutlich, dass du lieber eine Ausbildung möchtest und dass das der richtige Weg für dich wäre.

Nachdem ich im Juli letzen Jahres mein Realschulabschluss gemacht habe, bin auf ein berufliches Gymnasium gegangen. Leider gefällt es mir dort überhaupt nicht, und ich habe erkannt, dass eine Ausbildung für mich besser wäre

Deshalb habe ich vor, mich nunmehr um eine Berufsausbildung zum xxx zu bewerben.

Was möchtest Du wissen?