Tipp für ein sIcheres, nicht zu großes, langstrecken- und Stadtverkehr taugliches Fahrzeug gesucht.

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Definition Sicherheit: Man sollte Frontalzusammenstöße durch Irre überleben können :D Du bist witzig ;) Aber mal ernsthaft: Sie hat ein Budget von bis zu 40000 Euro?

Klar, deutsche Premiumautos in der Golfklasse gibt es genug. Ich hätte für dich eine ernstzunehmende Alternative:

In der Vergangenheit hat Volvo bewiesen, dass die Sicherheit der Marke sehr am Herzen liegt, indem sie auch abseits der Standardtests intensive Forschung betrieben und in die Sicherheit ihrer Autos investiert haben.

Der Volvo V40 ist ein sehr schickes, modernes, und, Achtung, sicheres Auto. Der einzige Nachteil ist die Unübersichtlichkeit durch recht kleine Fenster. Davon abgesehen hat das Auto alles, was man sich nur wünschen kann:

  • Das Parkpilotsystem warnt vor Querverkehr
  • Es gibt einen Totwinkelassistenten- Es gibt ein City Safety Notbremssystem, dass bis Tempo 50 das Auto zum Stehen bringt
  • Es gibt eine Rückfahrkamera
  • Es gibt einen Spurhalteassistenten
  • Sogar einen Fußgängerairbag (!) ist vorhanden

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/volvo-v40-t3-momentum-navi-panoramadach-park-pilot-berlin/167499004.html?lang=de&pageNumber=2&action=topOfPage&__lp=54&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=25100&makeModelVariant1.modelId=32&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minFirstRegistrationDate=2007-01-01&minPrice=25000&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT

Das Auto überzeugt zudem durch einen stilsicheren Auftritt :) Das ist was für Frauen :D

Hoffe ich konnte dir helfen ;) MFG newnotepc

newnotepc 24.07.2013, 23:46

Das Einzige, was zur Sicherheit beiträgt und diesem Exemplar fehlt, sind die Bixenonscheinwerfer, aber das hier ist ja sowieso nur ein Beispiel :)

0
newnotepc 24.07.2013, 23:46

Das Einzige, was zur Sicherheit beiträgt und diesem Exemplar fehlt, sind die Bixenonscheinwerfer, aber das hier ist ja sowieso nur ein Beispiel :)

0
BREAVHEART 25.07.2013, 20:48
@newnotepc

Vielen vielen Dank!!! V40 ist wohl der richtige Kandidat, nicht zu groß und verhältnismäßig sicher; hab mir grad die Internetseite von Volvo angeschaut, macht einen guten Eindruck :)

0

Wenn zwei Autos mit jeweils Tempo 80 frontal in einander krachen,dan ist es egal was für ein Auto man fahrt.Das ist in 90% der Fälle tödlich.Da kann man Empfehlen was man will.

BREAVHEART 24.07.2013, 19:50

echt? bin mir nicht so sicher, wenn ich mir z.b. fiat 500 vs Audi Q7 vorstelle...

0
FlapyGermany2 24.07.2013, 19:53
@BREAVHEART

Trotzdem tot. 160km/h aufprallgeschwindigkeit überlebst du auch in nem Q7 nicht. Da brauchste nen LKW..., oder nen Panzer...

0
BREAVHEART 24.07.2013, 19:58
@FlapyGermany2

das sind ja keine 160 km/h; die Geschwindigkeiten addieren sich nicht 1:1 (Physik ;) )

0
ams26 24.07.2013, 20:04
@BREAVHEART

Das Gewicht eines Fahrzeugs erhöht sich ab einer Geschwindigkeit von 1 km/h um den Faktor 4.Das heißt,ein Fiat 500 mit ca. 500kg im Stand hat bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h ein Aufprallgewicht von 40 000 kg.

0
BREAVHEART 24.07.2013, 20:06
@ams26

Gut zu wissen; zurück zum Thema. welches Auto würdest du empfehlen?

0
ams26 24.07.2013, 20:15
@BREAVHEART

Sorry für die kleine Diskussion!Empfehlen würde ich ein gut ausgestattetes Fahrzeug aus den Kompaktklasse mit mindestens 120 PS.Es sollte nicht zu viel runter haben, und nicht zu alt sein.

0

Hyundai i30 wäre z.B. keine schlechte Wahl. Toyota Yaris oder Auris Hybrid. Es gibt keine Überlebensgarantie, auch nicht in einem angeblich sicheren Fahrzeug. Wer vorausschauend fährt hat sie besten Chancen, egal in welchem Auto..

BREAVHEART 24.07.2013, 19:52

vorausschauend fahren ist wichtig, hab dadurch schon einige Unfälle wars. verhindert; aber gegen jemanden, der einfach rausschert, kann man wenig tun; leider; bin von Hyundai etc nicht sonderlich überzeugt; ist wars ein Vorurteil... woher nimmst du den Glauben in die Sicherheit von Denen?

0
jetztgehtslos 24.07.2013, 20:00
@BREAVHEART

Ich fahre selber einen i40 Kombi und weder die Koreaner noch die Japaner können sich Sicherheitsmängel wirklich leisten. Deshalb schneiden sie auch sehr oft besser ab als manch anderer, viel verkaufter, Hersteller.

0
BREAVHEART 24.07.2013, 20:04
@jetztgehtslos

Hm; dann sind sie wohl viel besser als das Image... i30 und i40 sind aber schon ein großes Stück auseinandern (konnte beide schon fahren) und leider wird ihr der i40 wohl ein Stück zu unübersichtlich für die Stadt sein (trotz der Rfk)... was hältst du von 123phil's Meinung; volvo?

0

Hier wird dir jeder eine andere Antwort geben,Ich für meine fall würde anA3/A4,Golf 5/6 denken.Und da kommst auch mit deinen Limit hin.Und sicher sind die auch.

BREAVHEART 24.07.2013, 19:29

Genau deshalb frage ich ja; je mehr Ratschläge ich bekommen, umso besser. Also laut "Amicrashtest" war der A4 aber ganz schlecht bei Frontalcrashs..., A3 mag sie nicht; Golf dacht ich auch schon, aber wenn ich mir einen überholenden SUV bsp. Q7 vorstelle, der in einen Golf 5 reinkracht... ich weiß nicht... (natürlich sind Golfs beim Eurocrashtest sehr gut, aber da müssen sie nur gegen Fahrzeuge ihrer Klasse antreten.. ich bin mir wirklich unsicher, ob das auch gegen Suv's gilt.. darum bin ich mir ja so unsicher, was ich ihr raten soll...)

0
123phil 24.07.2013, 19:46
@BREAVHEART

Ich fahre 14 jahre einen A4,2,8 ,an so etwas denke ich nicht beim fahren.Mit einen riesigen Sicherheitspaket ist doch der Volvo unterwegs,

0
BREAVHEART 24.07.2013, 19:49
@123phil

stimmt eig; werd mir die aktuelle Palette von Volvo näher ansehen; thx!

0

Was möchtest Du wissen?