Tintenstrahldrucker an Mehrfachsteckdose anschließen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tinten Strahl Drucker sollte man nie von Strom nehmen. Sonst kann sich der Drucker nicht mehr reinigen. Vor allem wenn du selten druckst, ist das von Vorteil. Sind die Düsen mal eingetrocknet, ist meistens nichts mehr zu machen, und ein neuen Drucker ist zu kaufen.

Wenn du Strom sparen willst, fange nicht hier an, da sparst du sicher nichts.


Würde an deiner Stelle den Fernseher ganz ausschalten, und nie mehr anmachen. So sparst du viel viel Strom und auch viel viel Zeit.

Umgekehrt könntest du einen Stromzähler kaufen. Das sind kleine elektronische Zwischen- Stecker mit einem Display drauf. Die sind günstig zu kaufen. Conrad und Andere verkaufen die.

Die steckst du in die Steckdose und der Verbraucher wird dann hier hinein gesteckt. Da kannst du den momentanen Stromverbrauch ablesen. Wenn du das für eine Weile, sagen wir eine Woche, so belässt, kannst den total Verbrauch in dieser Zeit ablesen. Auch der Standby Strom ist wichtig..

Ein Kühlschrank z.B. der immer mal wieder für eine Weile läuft und wieder ausgeht ist auf diese Weise leicht zu durchschauen, was der so kostet, sagen wir in einem Monat.

Radio, Heizöfen, Föhn, Bohrmaschine, Staubsauger usw. alles durchtesten, dann bist du gut informiert. Auch Lampen fressen Strom und vieles mehr.

kommt drauf an welchen. Brother nicht, die machen nach jeder Stromunterbrechung eine Düsenreinigung wg. der langen Tintenschläuche und dann kommt die Tinte teurer als der eingesparte Strom. Bei denen wo der Druckkopf auf der Patrone sitzt passiert das vermutlich nicht

Ich habe die gesamte PC-Anlage an einer schaltbaren Steckdose. Der Drucker wird aber wenig Einfluss auf die Stromrechnung haben. Die Stromfresser Nr.1 sind Geräte die warmes Wasser erzeugen, Waschmaschine, Trockner, Heizlüfter. Dann kommen Geräte die dauernd laufen wie Kühlschränke. Die Glühbirnen sollte man durch Energiesparlampen oder LED-Birnen ersetzen.

hab laserdrucker an mehrfachsteckdose,ein und losgehts,mit tintenstr.dr.lang genug geärgert

Habe meinen Drucker (HP) auch dauerhaft vom Netz getrennt. Ist bis jetzt nix eingetrocknet.Patronen bleiben ja in der selben Stellung, wie unter Strom und Drucker aus. Auch wenn ich da schon das Gegenteil gehört hab, ist bei mir noch nie was passiert.

Aber, macht er nicht bei "total aus", nach dem Wiedereinschalten, ein komplettes Reinigungsprogramm?

0

Was möchtest Du wissen?