Tinnitus/Hyperakusis und laute Zahn OP (Weisheitszähne)...Welche Betäubung notwendig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

es gibt bei der Weissheitszahnentfernung folgende gängige Verfahren:

  •  die 2+2 Methode. Jeweils 2 Zähne je Seite werden dann örtlich betäubt (+ggf Beruhigungsmittel) operativ entfernt. Man ist beim vollem Bewusstsein. Man muss 2 mal hin.
  • Alle 4 Zähne werden im Krankenhaus auf einmal entfernt unter Vollnarkose

Es wird das Zahnfleisch aufgeschnitten und größere Weissheitszähne müssen erst zertrümmert werden. Es kann passieren dass Bohrgeräusche auf den Kiefer/Hörleiter gehen und du dich dann erschrickst.

Ich würde nicht nochmal ambulant wählen, da dass ganze auch eine traumatische Komponente hat. Bei der Vollnarkose erübrigt sich auch das  Problem mit der Hörempfindlichkeit. Nach meinem Kenntnisstand übernehmen die Krankenkassen beide Verfahren.

Was möchtest Du wissen?