Tinnitus unerträglich was soll ich nur tun bin am Ende?

8 Antworten

Salue

Natürlich solltest Du einen Arzt konsultieren. Erwarte aber bitte nicht, dass er ihn abschalten kann.

Ich habe seit vielen Jahren in beiden Ohren einen Tinnitus. Es hört sich an, wie wenn zwei Jet-Triebwerke ständig laufen würden. Ich weiss, dass ich mit dieser Geräuschkulisse bis an mein Lebensende leben muss.

So habe ich gelernt, ihn schlicht zu ignorieren. Ich fasse es auf, wie das Betriebsgeräusch eines Containerschiffes (auf denen ich regelmässig als Gast mitfahre).

Hört man dort keinen Motor mehr laufen, ist der Supergau eingetreten. Das Schiff hat eine Havarie oder sinkt.

So hat das Düsentriebwerksgeräusch für mich einen "positiven" Charakter bekommen und ich kann damit leben.

Du wirst feststellen, dass viele Tinnitus-Betroffene gelernt haben, sich nicht mehr daran zu nerven. Ansonsten wird es unerträglich.

Es grüsst Dich

Tellensohn  

Ich schließe mit der Antwort von Tellensohn an. Es gibt keine Medikation dagegen, aber man kann lernen, damit umzugehen und sich umprogrammieren. Ich habe diesen Pieps-Tinnitus, ich nehme Tebonin. Es ist nun ein wenig besser im Griff, und ich habe auch gelernt, das Piepsen zu akzeptieren. Autgenes Training hilft mir auch, wobei es anfangs echt schwierig ist, sich trotz des Gepiepses zu entspannen, aber es gelingt dann meistens doch.

Ach so, auf Tinnitus kann man eine Behinderung beantragen, das wird ohne weiteres anerkannt, wenn ein Arzt, der auch als Gutachter auftreten kann, das bescheinigt. So bekommst Du wenigstens etwas mehr Urlaub und etwas Kündigungsschutz.


Woher weißt Du das es ein Tinnitus ist? Auf jeden Fall solltest Du damit schleunigst zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?