TINNITUS DURCH ZAHNSPANGE!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, ich kann dir als Medizinberater sagen, dass der Tinnitus eine rein neurologische Angelegenheit ist und mit der Zahnspange nichts zu tun hat. Um den Tinnitus zu behandeln empfehle ich einen HNO Arzt auszusuchen, der den Tinnitus neurologisch behandeln kann. Dazu gibt es neue und innovative Therapiemethoden!

Also ich kenne bestimmt 15 Leute mit einer Zahnspange, manche weniger lang, manche schon länger, und niemand von diesen hat je über einen Tinitus geklagt...

Ich hatte auch eine Zahnspange und nie Tinnitus. Und ich kenne eine Menge Leute, die auch eine hatten und nie unte Tinnitus gelitten haben. Ich habe das noch nie gehört, dass jemand von seiner Zahnspange Tinnitus bekommen hätte.

Ich würde dir auf jeden Fall zur Zahnspange raten, das geringe Restrisiko lohnt es nicht, sein ganzes Leben lang (je nachdem mehr oder weniger) schiefe Zähne zu haben.

Es könnte auch sein das es einfach nur Zufall ist, dass die beiden gerade in dem Moment Tinnitus bekommen haben und gar kein Zusammenhang besteht.

Hoffe dir geholfen zu haben,

Fedexx

P.S.: Meine Zähne sehen jetzt super aus und ich finde Zähne ästhetisch gesehen auch ziemlich wichtig :D

Es gibt Zusammenhänge mit Zahnspange & Tinnitus - lies dies:

http://www.dentalnews.at/behandlung-von-tinnitus-mit-der-oberkieferschiene/

0
@cyracus

Kk wusst ich nicht.

Trotzdem scheint mir das Risiko klein genug, um es einzugehen.

0
@fedexx

Stimmt - wie ich auch in meiner Antwort schreibe.

Was bedeutet Kk?

0
@fedexx

Danke - und weißt Du auch, was das ausgeschrieben bedeutet? Ist ja eine Abkürzung (lerne gern dazu).

0
@cyracus

Ich weiß gar nicht, ob das wirklich eine Abkürzung ist. Würde eher vermuten, dass sich das so mit der Zeit aus Vertippern und Faulheit ergeben hat.

0
@toilet1

@toilet1, Witzbold - es ging um die Abkürzung Kk :-))

0

Wie hier erklärt wird,

http://www.dentalnews.at/behandlung-von-tinnitus-mit-der-oberkieferschiene/

kann eine nicht gut eingestellte Zahnspange Tinnitus auslösen. - Mit diesem Artikel weißt Du Bescheid, falls das bei Dir auftreten sollte (was ja nicht die Regel ist).

Deiner Schwester empfehle ich, sich von einem Osteopathen / Osteopathin behandeln zu lassen. - Google dazu mit

tinnitus osteopathie

Eine gute Kurzbeschreibung zur Osteopathie findest Du hier

http://www.praxis-escherich.de/osteopathie/index.html

Falls Dir die Schrift zu klein ist, weißt Du vielleicht, dass Du sie mit

  • strg und dem Pluszeichen vergrößerst, mit

  • strg und dem Minuszeichen verkleinerst und mit

  • strg und 0 (= Null) wieder normal hinkriegst.

Google auch mit

osteopathie faszien

und mit

was ist osteopathie

0
@cyracus

Hier ein guter Tipp zur Osteopathie (mit meiner Ergänzung):

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/manuelle-therapie-oder-osteopathie-wo-ist-da-der-unterschied

Osteopathen findet man unter anderem unter Krankengymnasten mit dem Zusatz Osteopathie, ebenso spezialisieren sich einige Heilpraktiker mit solch einer Zusatzausbildung und auch einige Ärzte.

Die Berufsbezeichnung "Osteopath" ist nicht geschützt. Um an einen gut ausgebildeten Osteopathen zu kommen, ruhig den Therapeuten fragen, wie lange er / sie Osteopathie gelernt hat. Fünf Jahre sollten es sein.

Manche Krankenkassen übernehmen die Kosten für osteopathische Behandlung (so zum Beispiel die Techniker). Am besten googeln mit osteopathie und die eigene Krankenkasse hinzufügen, um zu erfahren, ob die Kosten übernommen werden.

0

Was möchtest Du wissen?