Tinnitus durch Medikamente?

1 Antwort

Hallo,

ja es ist bekannt, dass bestimmte Antibiotika Tinnitus auslösen können.

Die äußerlich angewendeten haben keine Wirkung auf den Organismus. Diese wirken nur lokal.

Kritisch ist das doxycylin. Dies wird auch von der dt. Tinnitus Liga als Auslöser geführt:

https://www.tinnitus-liga.de/pages/tinnitus-sonstige-hoerbeeintraechtigungen/tinnitus/ursachen.php

Zitat von oben genannter Seite:

"Vergiftungen des Innenohrs

Tinnitus wird häufig als Nebenwirkung auf den Beipackzetteln von Medikamenten aufgeführt (ototoxische Ursachen). Dies bedeutet nicht, dass diese Medikamente Tinnitus-Betroffenen vorenthalten werden sollten. Die Patienten sind jedoch darüber aufzuklären. In der Regel ist dies reversibel, und dosisabhängig gilt das für Antidepressiva, Aminophyllin, Chinidin, Carbamazepin, Doxycyclin, Indometacin, Koffein, Salicylate, Salbutamol, Tetracyclin, Tuberkulostatika etc. Bei Aminoglykosiden (besonders Gentamycin, Kanamycin, Streptomycin, Neomycin, Bykomycin, Cisplatin etc.) sind bleibende Schäden möglich."

Zitat Ende

Quellenangabe: https://www.tinnitus-liga.de/pages/tinnitus-sonstige-hoerbeeintraechtigungen/tinnitus/ursachen.php

Weiteres Vorgehen ist mit dem Arzt zu besprechen.

Gute Besserung.

Tinnitus wegen Loch im Trommelfell geht das wieder weg?

Hallo, ich war beim HNO Arzt und der hat mir Tropfen gegeben weil ich eine entzündung hatte und jetzt ist entzündung weg aber ich habe noch ein Loch im Trommelfell , welches in etwa einem Monat operiert werden soll weil es nicht allein zuwächst. Ich habe das Geräusch etwa 1Monat und er ist schrecklich und ich muss mir immer vorstellen wie mein Leben ohne das Geräusch war und ich bin jetzt immer richtig genervt und habe probleme mich zu konzentrieren. Ich habe auch sehr angst das dieses Pipen nach der OP nicht weggeht und ich weiß auch nicht was ich machen soll wenn es dannach noch da ist. Ich wollte fragen ob ihr Erfahrungen habt und ob es wieder weggeht. Ich bin erst 14 und ein pessimistischer Mensch

...zur Frage

Download speed ausgebremst

Hi, ich habe ein Tower PC sowie einen Laptop. Beide sind via Wlan mit meinem Kabel-Router verbunden und gehen online. Jetzt hab ich das Problem, dass an Rechner A der DL Speed okay ist, jedoch bei Rechner B die Geschwindigkeit immer gravierend geriner(ca. -60% von Rechner A) ist. [ Jap, Tests laufen nicht parallel sondern Zeitlich versetzt (paar Minuten) ] Meine Vermutung ist, dass Schadsoftware bei Rechner B das Problem verursacht. Deswegen habe ich auch mal Avast sowie Malwarebytes durchlaufen lassen, jedoch ohne Erfolg/Fund. Hat jemand Rat, wie ich identifizieren kann wo denn die restlichen Ressourcen hin sind, bzw. was das Problem auslöst??? Danke im Voraus!

...zur Frage

Kann man einen Kaufvertrag nach 25 Jahren anfechten?

Mir sind leider erst jetzt Unterlagen zu Händen gekommen, wo mein Onkel meine Oma ( sprich seine Schwester ) Über den Tisch gezogen hat! Er hat einen geschickten vertag notariell aufsetzen lassen , womit er sich ein 4.5 Familienhaus ( heutiger Wert ca 1000000€ ) Für eine Einmalzahlung von DM 12000.- sowie 800.-DM Rente zu seinem Eigentum gemacht hat ! Meine Oma ist 2005 verstorben , damit hat er das Haus bekommen für insgesamt ca ungerechnet 86000€!! Meine Oma hat sich von ihrem Bruder immer beeinflussen lassen u hatte sogar Angst vor ihm ! Dies belegen weitere Briefe ! Sie war zum Kaufdatum 67 Jahre alt und durch Medikamente teils geistig nicht immer ganz da ! Ist das alles verjährt oder gibts bei sowas Präzedenzfälle die evtl weiterhelfen ?

...zur Frage

Betahistin - Wassereinlagerungen?

Hi zusammen,

vielleicht kennt sich jemand aus oder hat anderweitig Erfahrungen mit dem Durchblutungsmittel Betahistin.

Ich nehme es aufgrund von Tinitus. Habe es 3 mal täglich verordnet bekommen.

Eigentlich vertrage ich es gut. Nehme es seit 3 Wochen und nun seit einer Woche sehe ich morgens total aufgeschwemmt aus.

Ich neige sowieso zu Wassereinlagerungen und hoffe eben nun, dass die Schwellungen im Gesicht von Betahistin kommen könnnen?

auch die Beine tun weh und schmerzen abends.

Ich hab auch das Gefühl zugenommen tu haben bei gleicher Essgewohnheit. Das liest man oft.. aber ich esse nicht mehr, also kann ich davon auch kaum zunehmen oder?

Ich setze es jetzt ein paar Tage aus und schaue, was passiert.

Wirkt bei euch Betahistin bei Tinitus? Ich kann bisher nichts merken aber schlimmer geworden nicht, eher besser.

Danke an alle

...zur Frage

Rheuma heilbar - Meinungen?

Hallo liebe Freunde,

ein Kolleg von mir ist Anfang 20 und leidet an Rheuma (Arthritis) schon ca. seit 2 Jahren. Er hat schon Medikamente versucht wie MTX, Enbrel, Leflunomid und derzeit Cosenthyx (Secunkinamb) welches er gut verträgt.

Betroffen sind Fersen, rechter Vorfuss und der ISG Gelenk. Zu Beginn hat er starke Schmerzen gehabt dass er kaum laufen konnte. Derzeit nimmt parallel je nach dem täglich Acemetacin zu sich. Macht regelmäßig Sport 3x die Woche Sport. Wenn ich so die Entwicklung betrachte hat es sich alles gebessert, jedoch klagt er imemrnoxh über die stärkeren Fersenschmerzen (Plantarsehnen entzündet).

Ich habe ihm mal geraten zum Heilpraktiker zu gehen. Unabhängig davon ... was meint ihr? Heilt Rheuma von sich alleine mit der Zeit?

Danke

...zur Frage

Nach der 2. Infusion immer noch Ohrrauschen und jetzt?

Hallo,

ich hab ein neue Arbeitsplatz, der sehr laut ist. Deshalb muss man ein Gehörschutz tragen.

Aufgrund der Tatsache das mir die neuen Kollegen alles erklären mussten, hab ich den Gehörschutz weggelassen.

Jetzt habe ich ein Ohrrauschen das nicht mehr weggeht. Das Ohrrauschen habe ich jetzt seit 2 Wochen.

War beim HNO Arzt und schließlich bekam ich gleich eine Kortison Infusion. Insgesamt bekomme ich 3 Infusionen in einem Zeitraum von einer Woche. Heute bekomme ich die 3.

Leider ist das Rauschen nicht ganz weg, aber es ist besser geworden.

Und was jetzt? Jetzt muss ich wohl damit Leben? ...das macht mich sehr unglücklich :'-(

Der Arzt meint, erstmal abwarten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?