Tinnitus, ,,Abwesenheit" und kurze Panikattacken...?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da es verschiedene Ursachen für dein Piepsen gibt ist es besser wenn du schleunigst zu eurem Hausarzt gehst damit er dich zu einem Facharzt Überweisen tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josihosi99
11.05.2016, 20:15

Danke für die schnelle Antwort:) Ja, habe ich auch vor, erhoffe mir aber nicht sehr viel, da ich mein Problem nicht so genau beschreiben kann.

2

Könnte Stress sein, ja.
Könnte aber auch alles Mögliche sein. Geh am besten mal zu nem Neurologen.
Könnte zum Beispiel auch ne Gehirnerschütterung sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von josihosi99
11.05.2016, 20:06

Wie meinen Sie das? Die Probleme kamen erst nach einem längeren Wochenende, in dem ich ausschliesslich nichts gemacht und mich ausgeruht habe. (Sehr viel TV und Serien)

0

Was möchtest Du wissen?