Tinnitus aber von was?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du seit Februar ohrgeraeusche hast, kann man da jetzt nichts mehr machen. 

Normalerweise gibt man da sofort Cortison. 

Ich habe auch tinnitus, bei mir pfeift es, immer, das höre ich bloß dann nicht mehr, wenn ich meine hoergeraete anziehe. Ich habe das von einem Silvesterabend, irgendein trottel fand das lustig, mir einen Böller vor die Füße zu werfen. Ich bin zwar 2 Tage später zum Arzt, aber er meinte, das war zu spät, nichts mehr zu machen. Hoersturz und dann tinnitus 

Wenn ich jetzt hier so im Bett liege, habe ich natürlich keine hoergeraete an. Ich habe gelernt, das auszuschalten, einfach nicht drauf zu achten. Eigentlich ist es mir nur jetzt wieder bewusst geworden, als ich dir grade geschrieben habe. 

Es gibt Selbsthilfe Gruppen für Tinnitus, musste mal im Internet nachschauen. 

Alles Gute. Lilo 

MalkeDerKing 13.08.2017, 02:12

du hast mir gerade mut gemacht und gleichzeitig auch nicht. ich hoffe das verschwindet bei dir... mein verdammter arzt hat mir garnichts gegeben... ich möchte nicht damit leben das fuckt mich voll ab der scheiß. man hat mir schonmal gesagt man soll nicht drauf hören aber es kommt halt abends was soll man machen?? ich kann nur noch beten..

0
LiselotteHerz 13.08.2017, 02:19

Geh nochmal zu einem anderen Arzt, versuch es weiter. Bei mir geht das nie mehr weg, aber ich hatte ja auch einen hoersturz und den hast du nicht, sonst hättest du bei den Tests nicht alles gehört. Deshalb macht man die ja. Ich höre seitdem schlecht und habe Tinnitus. Geh doch mal zu einem ganz normalen Hausarzt und frage nach Durchblutungsstörungen? und ob er dir nicht was verordnen kann. 

Tinnitus kann man auch von bestimmten Antibiotika bekommen, hast du evtl so was eingenommen? Wenn nicht, verdankst du das vielleicht doch dem schreien direkt ins Ohr 

0

Ich hab es auch mal stärker gehabt ..aber idt mitlerweile leiser geworden arbeite such auf dem Bau bin nicht viel älter als du .
Der wird wahrscheinlich durchblutungstabletten aufschrieben danach wenn es nicht besser wird cortison und zum schluss infusion mit cortison und Durchblutungsmottel wenn das nicht hilft gibt es nichts mehr aber man muss die ursache finden dann kann man richtig habdeln für tinnitus gibt es bis heute kein Heilmittel x

Ich habe Ohrengeräusche wegen einer krummen Wirbelsäule und muss daher immer wieder eine Rückenschulung machen - orthopädische Ursachen darf man hier also ruhig mitberücksichtigen. Ich habe mich allerdings gut an die Ohrgeräusche gewöhnt - ich würde mal einen Orthopäden besuchen. Einfach nur sicherheitshalber.

Du den "Schrei" deines Bruders direkt ins Ohr hast du ein Knalltrauma erlitten. Er hat sehr wahrscheinlich dein Ohr dauerhaft geschädigt. Weiteres Vorgehen würde ich mit einem vernünftigen HNO Arzt besprechen.

Was möchtest Du wissen?