Tinnitus abends immer viel schlimmer aber warum?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tinnitus ist schlimm. Sehr schlimm, habe es auch, aber in einer Lautstärke, wie du dir nicht träumen lässt, jede Sekunde. Abends schlagen die meisten Krankheiten immer stärker zu, es ist abends immer schlimmer als unter Tag, egal was du hast: Erkältung, Migräne, Kopfschmerzen..., Tinnitus.

Warum ist ganz einfach zu erklären: Morgens stehst du auf, die ganze Nacht hattest du deine Ruhe, kein Stress, nichts. Abends gehst du ins Bett und hattest über Tag viel Stress und keine Ruhe, das schlägt auf deine Ohren. Und das haut richtig rein, ich weiß wie es ist.

Weißt du, was die Ursachen für dein Stress sind? Dann schalte diesen Stressfaktor auf jedenfall ab!

Wenn du im Bett bist, hörst du ja auch nichts anderes mehr, außer deiner Atmung vlt. Ich höre auch das Piepen vom Akku meines Laptops, wenn ich im Bett liege und tagsüber kann ich noch so gut lauschen und hör ihn nicht.

Wenn du deinen Sehsinn nicht anstrengen musst, schärfen sich deine anderen Sinne viel mehr und somit fällt dir der Tinnitus auch viel mehr auf.

Guck Fernsehen oder hör Musik oder Hörbücher zum Einschlafen, wenn auch nur ganz leise. Am besten direkt aus dem Kopfhörer, dann konzentrierst du dich irgendwann mehr auf die Musik.

Tinnitus ist ne üble Sache. Da gibts aber verschiedene Ansätze. Das meiste ist Kopfsache. Mein Kumpel hat das mit Hilfe von Homepathie und nem Buch komplett wegbekommen.

Die Home - pathie, das "Leiden Zuhause" :D

0
@Theoretika

OMG :D Ich hätte vorher suchen sollen. Ach komm, wie wenn in der Community son kleiner Fehler auffällt. Klugscheisser! ;)

0

im bett hast du halt keine umgebungsgeräusche deswegen kommen dir auch alle geräusche viel lauter vor

Was möchtest Du wissen?