Time Lapse Video machen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich weiß nicht recht ob die gängigen Videobearbeitungsprogramme eine Fotoeinblendung im Millisekundenbereich zulassen; das musst du ausprobieren in wie weit man die Einblenddauer reduzieren kann. Das wäre jedenfalls das Hauptmerkmal was du brauchst.

Aber jede Stop-Motion Software kann das - danach kannst googeln: http://trickfilm.blog.de/2010/11/13/trickfilm-stop-motion-software-9968931/

Was die FPS vom Endvideo angeht, so kommt es darauf an wo es letztendlich abgespielt werden soll. An Computern ist die FPS egal, Mediaplayer können mit allen gängigen Standard FPS Raten umgehen.

Bei anderer Hardware ohne Software drauf außer der Firmware (DVD Player, Blu-Ray Player, USB TV, ...) muss man das Handbuch konsultieren welche FPS Raten unterstützt werden. 25 auf jeden Fall. Aber in 10 Jahren wird sich da sowieso allerhand noch ändern - also frag in 10 Jahren ^^

Normale alte FPS Raten: 24 (Kino/Blu-Ray), 25 (PAL; Europa TV/DVD), 29,97/30 (NTSC; Amerika TV/DVD). Neuere: 50 (Doppel PAL; Camcorder), 60 (Doppel NTSC; Camcorder)

Welche FPS du nehmen willst von denen die du nehmen kannst hängt ja davon ab wie es augenscheinlich aussieht - logischerweise ist ein 60 FPS Stop-Motion Video schneller fertig (60 Sek) als ein 25 FPS Stop-Motion Video (146 Sek) ^^ Da laufen die Bilder schneller ab, ob man bei 60 FPS die noch alle halbwegs einzeln registriert bezweifel ich aber mal. Musst selbst ausprobieren welche Geschwindigkeit du besser findest durch angucken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache meine Timelapse mit Lightroom. Und gebe zwischen 24 - 30 fps aus. Ich bin ja auch ziemlich verrückt, wenn es um gute Fotos geht - aber 10 Jahre?? Mein längstes ging 14 Tage. Das war schon belastend. Wünsche viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit folgenden Programmen kann man JPGs zu einem Film machen und dabei die Framerate variabel einstellen. Dabei kann man schon in der Vorschau sehen, ob die Geschwindigkeit passt. Stopit: https://sites.google.com/site/stopitsoftware/home oder JPGVideo - das 2. ist leichter zu installieren, das 1. hat etwas mehr Funktionen ( bei dem muss eine Framework Software von Windows mit installiert werden, falls sie nicht schon installiert ist, das fordert der Installer dann aber automatisch an).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ab 25 frames hast du eine flüssige time lapse. Mit 30 bildern pro sekunde sieht es meiner meinung nach noch cooler aus ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Timelapse Videos kannst du mit Virtual Dub (ist kostenlos) erstellen. Wenn du danach googlest findest du auch Tutorials wie das genau geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?