Tilgungsplan?!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

3 Monate nicht gezahlt = 3 x 134 Euro. Das haben die umgelegt auf fünf Raten (jeweils 80,40 Euro + Zinsen für die Stundung). Natürlich zusätzlich, denn wenn Du dafür mit den laufenden Raten aussetzen würdest, wäre das ja wieder eine Stundung = Endlosschleife. Die Fälligkeitsdaten sollten aber dabei stehen. Die Alternative wäre, den Kredit insgesamt verlängern zu lassen und die gestundeten Raten hinten anzuhängen. Dann würde allerdings durch die lange Stundung die Zinzbelastung für diese Raten steigen.

Ich kenne das so, dass wenn man eine Stundung durchgeführt hat, die Restbelastung dann am Ende der Kreditlaufzeit angehängt wird. In dem Brief stand, das ich die Rate von 83,35 € ab Februar zahlen soll. Ich habe die Stundung ja nicht umsonst beantragt. Wie soll das denn aussehen wenn ich jetzt 2 Raten zahlen soll??? Oh man...

RA Rainer Haas&Kollegen Mahnbescheid

Schönen Guten Tag :) Ich habe da eine Frage, und die wäre: Ich habe mir vor ca.4 Monaten ein Handy auf Ratenzahlung bestellt, allerdings noch keine der Raten bezahlt. Die Raten wollte ich über 6 Monate abzahlen, so das ich jetzt also noch 2 Monate zur vollständigen Begleichung des Betrags hätte. Das Handy hat einen Preis von 440 Euro.Über die Monate habe ich schon ein Paar Mahnungen derer seits bekommen, doch die ignorierte ich, da ich schweren Geldmangel hatte. Nun habe ich heute einen Brief vom Rechtsanwalt Rainer Haas und Kollegen bekommen, und die wollen von mir 700 Euro haben, ansonsten drohen sie mir mit einem Gerichtsvollzieher und Co. Also jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Muss ich die 700 Euro bezahlen oder genügt es wenn ich die 440 Euro an das Mobilfunkunternehmen bezahle? Danke schon mal für eure Antworten :)

...zur Frage

Bwährungwiederruf wegen nicht bezahlter geldstrafe als Auflage?

Hallo mein Mann wurde vor 2 Jahren verurteilt 6 Monate auf 3 Jahre Bewährung und hat eine Geldstrafe bekommen. Er hat sich die ganzen Jahre auch straffrei verhalten und hat nix gemacht. Da er in eine neue Firma an gefangen hat weil die alte Firma sein Geld nicht überwiesen hat konnte er die letzten beiden raten nicht zahlen. Vom Gericht hatte er ein Anhörungstermin bekommen den er auch nicht wahr nehmen konnte wegen seiner arbeite dann kam der brief vom Gericht das die bewährungwiederrufen wird und er noch in wiederspruch gehen kann was wir natürlich auch gemacht habe aber weil der Brief einen tag zu spät am Gericht war haben die sich auf nix mehr eingelassen so das er jetzt in Haft ist. Die letzten 2 raten von 200Euro haben wir auch bezahlt einen Anwalt haben wir auch eingeschaltet. Kann mir einer sagen ob die Möglichkeit besteht das ich ihn da wieder raus bekomme?

...zur Frage

Monatlichen raten ändern beim Auto?

Hallo. Ich möchte gerne wissen wenn es ist möglich zu ändern meine monatliche rate für mein Auto.

Im Moment zahle ich 345€ monatlich und ich will paar Monate sparen.

Kann ich meine vw Bank anrufen und sagen das ich will meine monatliche rate von 345€ zu 175€ ? Dankeschön.

...zur Frage

Bewärhungsstrafe + Auflage Geldstrafe + Ratenzahlung Problem?

Hallo , ich habe ein kleines Problem , ich habe 5 Monate Bewährung + 800 Euro Geldstrafe bekommen diese auf 50 Euro Raten zu zahlen .. Die Strafe ist von 2015 und habe die Raten bis Dezember immer bezahlt , und irgendwie hat ab Dezember der Dauerauftrag nicht mehr Funktioniert, sodass ab Dezember bis heute ende Februar keine Raten gezahlt wurden ..

Nun bekam ich einen Brief vom Gericht , das Seit Dezember keine Raten gezahlt wurden , das ich nun 2 Wochen Zeit habe Stellung dazu zu nehmen und Belege schicken soll , und auf der nächsten seite steht das wen es mein Versäumnis war das die Bewährung wiederrufen werden kann ??

Ich habe am Freitag den Brief bekommen und habe sofort die 4 Fälligen Raten überwiesen und einen Brief mit Aktenzeichen ans Gericht geschrieben und denen das so Geschildert im folgenden text ....


Betrifft Ratenzahlung an Fleckenbühler e.V

Seehr geehrte Damen und Herrn , anbei nehme ich Stellung auf ihr Schreiben vom 24.02.16

Ich entschuldige mich vielmals für die Ausbleibenden Zahlungen seit Dezember 2015 , diese habe ich sofort beim erhalt ihres Schreibens überwiesen und Ausgedruckt und diesem Schreiben beigelegt . Der Grund dafür ist das ich per Online Banking einen Dauerauftrag abgeschlossen hatte für Dezember , dieser aber nicht vom System Verarbeitet wurde, deshalb sind die letzten Zahlungen ausgefallen ,da ich diese immer über das Konto meiner Ehefrau überwiesen habe und erst ab ihrem schreiben ist uns aufgefallen das der Dauerauftrag nicht durchgeführt wurde , dieses tut mir sehr leid und ich werde jetzt in zukunft jede Zahlung besser im Auge behalten und entschuldige mich vielmals bei ihnen .. Ich und meine Frau sind beide Berufstätig , es hatte keinen Finnanziellen hintergrund mit dem Ausbleiben der Zahlungen , und es tut mir sehr leid das es jetzt zu diesem Problem gekommen ist , von nun an werde ich sicherstellen das jeden Monat die RATEN Pünktlich eingehen werden bis zum 15.en des jeweiligen Monats .

Die Überweisungs Quittungsbelege habe ich ausgedruckt un dem Brief beigelegt !


Den Brief habe ich samt überweisungs belege heute selber auf dem gericht in den Briefkasten eingeworfen und will morgen mit den sachbearbeiter reden ob er ihn bekommen hat .. Meint ihr die sache ist nun gegessen ? Oder werden sie die bewährung wiederrufen ? es sind noch 300 euro offen von den 800 , fals die sich nicht mehr auf raten einlassen , kann ich dan nicht einfach die 300 rest zahlen und gut ist ? wäre doch schwachsinn wegen sowas die bewährung zu wiederrufen ? was meint ihr dazu ? oder besser zum anwalt gehen ? aber normal wenn doch alles bezahlt ist dann ist es doch erledigt die geld starfe ? fals sie sich nicht weiter auf raten einlassen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?