Tiger Fortpflanzung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Fortpflanzung

Paarende Tiger sind im Großen und Ganzen Einzelgaenger. Ausnahmen sind Tigerinnen mit Nachwuchs. Tiger kommen mit 3-5 Jahren in die Geschlechtsreife. Die Weibchen werden rollig, wenn sie gerade keine Jungen haben. Sie signalisieren ihre Bereitschaft mit Duftmarken an Bäumen und bestimmten Lauten. Männliche Tiger, meistens Reviernachbarn, folgen darauf diesen Zeichen. Wenn ein Männchen eine Duftmarke auffindet fängt er an eine Grimasse zu schneiden, die man Flehmen nennt. Dadurch kann er über ein Organ auf seinem Gaumen naeheres ueber seinen Artgenossen erfahren. Treffen beide Geschlechter innerhalb der 5-7 tägigen Hochbrunst der Tigerin aufeinander, nähern sie sich vorsichtig und prüfen die Situation. In der ersten Zeit verführt die Tigerin zwar den Tiger mit Liebkosungen, wie Lecken, Entlangstreifen an seiner Flanke und Aneinanderreihen der Köpfe, doch wehrt sie ihn bei Paarungsversuchen noch ab. Nach einiger Zeit schafft der Tiger allerdings die Tigerin, meist mit einem Nackenbiss, zu Boden zu drücken und sie mit halb eingeknickten Knien zu besteigen. Die Tigerin liegt bei dem Akt auf dem Bauch, das Hinterteil mit seitlich gebogenem Schwanz nach oben gerichtet. Nach 3-10 Sekunden erreicht der Tiger den Höhepunkt und beisst mit Grollen und Knurren in den Nacken des Weibchens. Damit versucht er sie zu beruhigen, da sie nach dem Akt oftmals aufspringt, um ihn mit der Pranke zu schlagen. Es liegt an einem schockhaften Schmerz, verursacht durch kleine Widerhaken auf dem Penis des Männchens. Das soll einen Eisprung bei der Tigerin auslösen. Tiger paaren sich während den 5-7 Tagen etwa alle 10-30 Minuten. Dies soll die Wahrscheinlichkeit einer Befruchtung zusätzlich erhöhen. Beides ist ein Indikator dafür, dass Tigerinnen einen Anreiz zur Ovulation benötigen. Dazu muss erwähnt werden, dass die ersten Paarungsversuche während der Rolligkeitsperiode erfolglos verlaufen können.

Tigermutter mit JungemNach ungefähr 110 Tagen werden meist 2-3 Junge, in seltenen Fällen auch mehr, in einem geschützten Versteck geboren. Anfangs werden sie von ihrer Mutter gesäugt und nur nachts alleine gelassen, damit die Tigerin auf die Jagd gehen kann. Die Jungen sind Anfangs noch blind und öffnen nach ungefähr 14 Tagen die Augen. Jetzt beginnen auch die ersten Zaehne zu wachsen. Mit acht Wochen bekommen sie von der Mutter kleine Fleischstückchen, jedoch säugt sie sie weiterhin. Nun verlassen sie auch schon mal das Versteck, um die Umgebung zu erkunden. Spielerisch wird alles beäugt. Nach sechs Monaten laesst die Tigerin ihre Jungen manchmal ueber mehrere Tage alleine, um auf Beutefang zu gehen. Im Alter von ungefähr acht Monaten verlieren die Kleinen ihre Milchzähne und bekommen das Dauergebiss.

Im Alter von fünf bis sechs Monaten gehen die Tiger das erste Mal mit ihrer Mutter auf die Jagd. Sie fängt die Beute und lehrt ihnen das Töten. Kleine Tiger können instinktiv schwimmen, jedoch zeigt sie ihnen auch wie man Flüsse und Strömungen durchschwimmt. Nach einem Jahr können die Jungen bereits selbst auf die Jagd gehen und mit zwei Jahren erlegen sie große Beute. Männchen verlassen mit drei, Weibchen mit fünf Jahren ihre Mutter, um sich eigene Reviere zu suchen und um sich fortzupflanzen.

die Quelle ist diese Internetseite: http://www.tigress.com/shirkhan/tiger/tiglive.html#Fortpflanzung

Sry aber die Zusammenfassung musst du schon selbst machen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?