Tierversuche in der Psychologie

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo cherryl123,

deine Frage ist berechtigt. Man hat früher an Tieren sogenannte Einzelzellableitungen gemacht, um damit herauszufinden, ob bestimmt Hirnareale auf bestimmt Reize ansprechen. Sicher kein schöner Versuchsaufbau. An der Uni an der ich studiert habe, sind solche Settings lange schon Geschichte. Solche Fragestellungen beantwortet man heute mit bildgebenden Verfahren meist direkt am Menschen. Leiden wird dabei nicht verursacht.

Tierversuche könnte ich mir noch als Verhaltensexperimente vorstellen, auch die verursachen kein Leid. Invasive Experimente mag es noch bei den Neurowissenschaftlern vorstellen, habe dort aber keinen Einblick.

Also im Psychologiestudium hast du NICHTS mit Tierversuchen zu tun. Danach kannst du dich frei entscheiden, wirst sie aber ohnehin für die wenigsten Fragestellungen benötigen.

Ein tolles Fach hast du dir da ausgesucht!

Gruß! billyflinn

ok danke. Bin drauf gestoßen, weil ich mich natürlich auf den Seiten verschiedener Unis darüber informiert hab und dann an der uni bochum gelesen hab, dass man im schwerpunkt neurowissenschaften unteranderem lernt solche versuche durchzuführen.

0
@cherryl123

Ich bin überrascht, dass die Uni Bochum noch macht, und es scheint ja zum Glück umstritten. Du sagst, dass das in einem Schwerpunkt der Fall ist bzw. sein kann. Du kannst dich ja im Vorfeld kritisch bei der Studienberatung danach erkundigen und dich ggf. gegen die Uni Bochum entscheiden. In Münster z.B. kannst du gut Psychologie studieren und es werden keine Tierversuche gemacht.

Außerdem muss auch klar sein, in welche Richtung der Psychologie deine inspirierenden Fragestellungen fallen. Das geht mit Sicherheit auch ohne Tierversuche.

0

Danke für den Stern!

0

Tierversuche gibt es in manchen Bereichen schon, wobei es oftmals ganz harmlose Tests sind um versch. Eigenschaften zu untersuchen (beispielsweise versch. Denkleistungen o.ä.)

Ich würde aber sagen, das in der Gesamtzahl natürlich mehr Versuche an Menschen gemacht werden, denn das ist ja ein primärer Punkt der Psychologie.

Während des Studiums musst du auch Versuche machen und daran teilnehmen, aber TIerversuche - nein das kommt das eigentlich nicht vor. Maximal könnte das denke ich in einem entsprechenden praktikum vorkommen, wobei ich das aber so auch noch nicht gehört haben.

Man muss natrürlich sagen, dass das Studium und die Schwerpunkte überall etwas anders sind.

Tierversuche waren früher sehr verbreitet. Erst in den letzten 50-60 Jahren haben sich ethische Richtlinien in der psychologischen Forschung herausgebildet. Man muss sehen, dass viele klassische Experimente der Psychologie nicht von Psychologen durchgeführt wurden, aber halt einfach für die psychologische Theorie relevant sind.
In der momentanen universitäten Praxis sind Tierversuche sehr sehr selten. Heute hat man auch andere Forschungsmöglichkeiten (bildgebende Verfahren etc.) und wie gesagt es müssen Standards eingehalten werden.
Dennoch wird an Tieren geforscht. Oft harmlos wie hier: http://www.spring.org.uk/2009/01/how-to-avoid-procrastination-think.php Aber eben auch Tiere sind Gegenstand des Forschungsinteresses.

Man darf aber nicht vergessen, dass einige wichtige Erkenntnisse aus der Forschung mit Tieren entsprungen sind und wir z.T. heute "froh" sind, gab es damals noch keine richtigen Standards.

Pharmaziestudium fortsetzen?

Ich habe derzeit wirklich ein Problem mit meinem Studienwunsch und hoffe, dass mir jemand helfen kann /: Also: Ich studiere derzeit Pharmazie im 2 Semester und komme mit den Praktika absolut nicht klar. Ich bin in beiden Hauptpraktika Gruppenschlechteste und auch für die Theorie muss ich intensiv lernen. An sich finde ich die Inhalte interessant aber es frustriert mich, nie gut zu sein, in dem, was ich tue. Dazu kommt, dass ich mir nur vorstellen kann, in der Forschung zu arbeiten, wo die Plätze jedoch sehr begehrt sind und auch viel Transferleistung erforderlich ist (wobei ich nicht weiß, ob ich diese auch erbringen kann). Das einzige, was mich außer den Naturwissenschaften interessiert, wäre die Psychologie. Aber ich bin mir auch da nicht sicher, ob ich es vom Charakter her schaffen kann. Ich brauche echt dringend Hilfe bei dieser Frage, da ich derzeit jeden Tag daran denke, die Uni zu schwänzen und kaum zum Lernen komme :(

...zur Frage

Psychologie und Statistik?

In welchen Zusammenhang kann man Beides setzen, bzw. wie wird es in der Wissenschaft der Psychologie in Zusammenhang gebracht ?

...zur Frage

Was kann man nach dem Psychologie Studium machen?

Ich interessiere mich sehr für Psychologie und würde auch gerne später Psychologie studieren (bin momentan in der 11.Klasse). Ich stelle mir aber die Frage, welche Berufe ich überhaupt mit Psychologie ausüben kann?

...zur Frage

Referat über Tierversuche

Ich muss in Deutsch ein Referat über Tierversuche machen.

Ich habe schon angefangen , weiß aber irgendwie nicht mehr weiter.

"

Heute möchte ich euch etwas über Tierversuche erzählen.

Tierversuche sind Experimente an Tieren , die die Wirkungen von Medikamenten , Hautverträglichkeit von Kosmetik ,Forschung und Entwicklung , Erkennung von Umweltgefährungen und vieles mehr testen sollen.

Es sterben weltweit jährlich mindestens 100 Millionen bis zu 300 Millionen Wirbeltiere.

Die meisten davon sind Nagetiere wie Hausmäuse , Wanderratten und auch Kaninchen.

Tierversuche werden an verschiedenen universitären Instituten und von einigen Pharmafirmen durchgeführt.." 

Ich will irgendwie noch mehr über die Tierversuche und die Auswirkungen berichten , und dann die Ersatzmittel gegen Tierquälerei erklären.

´Was kann ich da noch hinschreiben?  Ich finde im Internet nichts passendes mehr.

...zur Frage

Welche Fähigkeiten muss man für ein Psychologie Studium haben?

Ich möchte gerne Psychologie studieren, was muss man da alles können? Muss man da gut in Mathe sein? Und welche Fächer sollte man überhaupt in der Schule nic abwählen wenn man Psychologie studieren möchte?

...zur Frage

Sozialer Zweig oder Gesundheitszweig?

Hallo!:)

Muss mich jetzt dann für das berufliche Gymnasium anmelden. Ziel ist Vollabi d.h. der Zweig schränkt mich später nicht in der Berufswahl ein. Trotzdem kann ich mich nicht eintscheiden. Es hat vier Zweige und im meiner engeren Auswahl stehen der soziale Zweig mit Pädagogik und Psychologie, der Schwerpunkt sitzt aber mehr bei Psychologie. Zweite Auswahl wäre Gesundheit eben mit dem Schwerpunkt Gesundheit und Pflege mit den Bereichen Prävention, Pflege und Therapie. Pflege ist nicht gaanz so mein Ding, allerdings ist beim Sozialzweig eben alles auswendig lernen... Wiederum gibts beim Gesundheitszweig eben das sizieren von Organen und das kann ich glaub ich nicht 😬 trotzdem ist der Zweig eben für mich interessant, da es auch um Prävention geht... Was ich mal werden möchte weiß ich noch nicht zu 100%, ich möchte entweder bei der Polizei studieren (gehobener Dienst), Lehramt Sport und Englisch studieren oder in den Bereich Sportpädagogik oder Sportmanagement gehen. Die Zweige werden mit 5 Stunden Theorie und 1 Stunde Praxis unterrichtet. Welchen Zweig würdet ihr an meiner Stelle nehmen?

Freue mich schon mal im Voraus über eure Antworten!

LG

LY4ever

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?