Tierurne ins Ausland überführen

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ach duuu... Du weißt doch, wie die meisten hier antworten. Bei Mäcces essen und am besten Zigarettenkippen auf den Boden werfen, sich aber über etwas Asche aus der Urne aufregen kopfschüttel Lieben Gruß an alle Pseudo-Umweltschützer hier!!! Nimm ne Tüte Asche mit, verteil sie wo du magst und gut ist. Sag keinem was. Das Zeug sieht auf keinen Fall aus wie irgendeine Droge. Und wenn du angst hast, schreib einfach Gesichtspackung auf die Tüte. Deine Idee hat mich zu Tränen gerührt. Mach es einfach!!! Wenn man sich so veralten würde, wie die, die hier am lautesten schreien, ist es nicht ok, aber so ein bisschen Asche ist mit Sicherheit nicht schlimmer als im Sommer zu grillen (was da so an Asche wegeweht wird...) Alles Gute und ne schöne Zeit an der Adria (neid) ;-))

Danke für deine nette Antwort! Wie schon gesagt, Anjas Asche ( nur ein bisschen) werden wir auf Rab der Adria übergeben - sie hat die Insel so geliebt - das sind wir ihr schuldig! Wird schon schief gehen!

0
@Dalmatinchen

genau!! Mach das!! Und ist doch klar, dass man da nicht direkt ne Tonne Asche ablädt... Und danke für den Stern :-))

0

Da würde ich nicht von "überführen" sprechen - Tiere und ihre Überreste unterliegen nicht den Regeln der Totenruhe. Das wäre sonst für die Pelz- und Lederindustrie problematisch...

Solange Dich keiner erwischt, gibt es auch kein Problem. Aber wo kämen wir hin, wenn jeder seine toten Tiere in den nächsten Fluß kippt?

Ist doch nur Asche.

0
@CrazyDaisy

OK, dann hast Du ja bestimmt auch nichts dagegen, wenn demnächst die gesamte Asche der Nachbarstiere vor Deiner Haustür entsorgt wird. Sag Bescheid, ich komme dann vorbei, wenn wir Bedarf haben!

0

Wir möchten einen Hauch von Asche am Lieblingsplatz unseres Hundes der Adria geben und nicht den Hund entsorgen. Du hast sicher keinen Hund bzw. noch keinen verloren aber ich danke dir für deine Antwort.

0
@Dalmatinchen

Doch, ich habe einen Hund und auch schon Haustiere verloren - trotzdem bin ich dagegen, die Reste (ganz egal ob Asche oder nicht) einfach so in den Fluß zu kippen. Wie gesagt - wenn das jeder machen würde...

0
@ErsterSchnee

richtig! außerdem ist es eine idiotische absolut verkitschte Idee! wenn ich schon lese: sie hat die Insel so geliebt, wer sowas schreibt kann für mich nicht ganz klar im Kopf sein! der Hund hätte jede Insel geliebt auf der er frei rumlaufen kann und alles zuscheißen darf, und woher weiß sie das, hat er mit ihr in der Wauwau-Sprache geredet? weia

0

Warum ist es in Deutschland verboten sich die Urne seiner liebsten nach hause zu holen ?

Da droht Ärger mit der Polizei , und Geldstrafe , nur weil man die Urne eines Familienmitgliedes sich zuhause hinstellt. Gibt es Ausnahmen ? Das man sich noch nicht mal die Asche seines verstorbenen Kindes nach hause holen darf , weil der Staat es will !.

...zur Frage

Wenn man in Holland verbrannt wird darf der Angehörige die Asche bzw. Urne zu Hause haben?

Ist es überhaupt möglich sich in Holland verbrennen zu lassen und man kann die Asche bzw. Urne mit nach Hause nehmen. Ich hatte heute Morgen mit meinem Mann darüber gesprochen und er sagte das es das gibt. Aber wie bekommt man den den Verstorbenen nach Holland, kann man das selbst machen ( natürlich mit allen Papieren) oder muss man den Verstorbenen überführen lassen, ich habe überhaupt keine Ahnung, hat jemand eine Ahnung?

LG Nicole

...zur Frage

Hausdurchsuchung Gründe?

Was braucht die Polizei, um dein haus zu durchsuchen. Reicht schon die Anschuldigung einer anderen Person,?

...zur Frage

Wieviel Asche nach Einäscherung des Hundes?

Wir haben unseren Hund mittels Einzelkremierung einäschern lassen und bekamen eine Urne mit mehr als 1 kg buntem, grobkörnigen Sand zurück. Es gibt hel-l und dunkelgraue sowie rötliche Teilchen. Der Hund wog 38 kg. Gibt es eine Möglichkeit festzustellen, ob es sich wirklich um Asche eine Hundes handelt? Oder ob es einfach nur gemischer Sand ist. Es sind keine Knochenteile drin.

...zur Frage

Warum darf man keine Hunde essen?

...zur Frage

Warum hab ich nur Angst vor Hunden?

Egal wie viel ich auch überlege und mir versuche diese Tiere schönzureden, es bleibt dabei dass mich leichte Panik und Nervosität ergreifen. Wenn der Besitzer mich mit dem Hund allein lässt, fehlt es beinahe am kompletten Vertrauen dem Hund gegenüber auch wenn mir klar ist, dass er mir eigentlich nichts tut. Und wenn ich Hunde ohne Besitzer draußen auf der Straße in der Stadt oder auf irgendeinem Dorf begegne, mach ich auch mal zwangläufig einen Umweg damkt der Abstand zum Tier bleibt.

Meine Vermutung ist, dass die Angst mit dem mangelnden Wissen über Verteidigung vor diesen Tieren zusammenhängt. Ich weiß nicht ob ich sie töten oder verletzen darf wenn es mal ernster wird. Oder allgemein was zutun wäre, da nicht jeder Besitzer einen guten Einfluss auf Hunde hat.

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?