Tierskelett z.B, Robbe finden und verkaufen?

7 Antworten

Einige Robbenarten fallen unter das Artenschutzabkommen, du selbst wirst an Hand des Skelettes wohl kaum die genaue Art bestimmen können. Wenn du mit irgendwelchen Teilen von Tieren die unter das Artenschutzabkommen an einer Grenze erwischt wirst, dann steht die großer Ärger ins Haus. Also lass die Finger davon.

Wenn du mit irgendwelchen Teilen von Tieren die unter das Artenschutzabkommen fallen, an einer Grenze erwischt wirst, dann steht dir großer Ärger ins Haus.

So ist es korrekt.

1

Bei sowas kommt es immer drauf an ob es eine geschützte Art ist. Falls ja, lass es besser liegen. Sonst wird es dir am Zoll abgenommen und du kriegst ne Strafe aufgebrummt.

Ein Kollege von mir war mal im Tauchurlaub vor Australien und hat dort auf dem Meeresgrund Tütenweise Haifischzähne gefunden. Die waren auf natürliche Weise ausgefallen, ohne das einem Hai geschadet wurde. Sie mit nach Deutschland zu nehmen ist trotzdem streng verboten. Dasselbe gilt für angschwemmte Stücke von Korallen oder geschützte Muscheln.

das kommt drauf an von wo du kommst. aus vielen laendern darf man weder tiere, noch tierpraeparate noch lebensmittel etc. nach deutschland einfuehren (aus verschiedenen gruenden).

ein skelett, das du am strand findest, ist natuerlich nicht praepariert und daher auch nicht unbegrenzt "haltbar" und vor allem nicht hygienisch. vermutlich wirst du auch kein vollkommen verwestes tier finden, von dem nur noch "saubere" knochen da sind. das wird 'ne eklige angelegenheit.

Was möchtest Du wissen?