tierschutzvertrag, nachträgliche probleme..wie am besten handeln?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das geht dich alles gar nichts mehr an, du hast deinen Hund dem Tierheim abgegeben und die sind verantwortlich wie sie ein Tier weiter vermitteln.

Dogpaw 02.09.2013, 18:09

es geht mich eben doch was an, weil ich immer noch als besitzer im schutzvertrag stehe und die neue familie noch keinen vertrag hat!

und übrigens hab ich den hund nicht ins tierheim gegeben, sondern die tierschutzorga bauftragt eine neue familie für den hund zu suche.. wenn ich mir vorstelle wie das tierheim hier aussieht, da würde ich niemals ein tier hingeben..

0
Goodnight 02.09.2013, 20:33
@Dogpaw

Meine Güte dann bezahle die Impfung und gut ist.

4
aotearoa01 02.09.2013, 20:43
@Dogpaw

Besitzer ist der, der den Hund gerade besitzt und das ist die Familie, wo er sich aufhält. Und das Eigentum geht auch mit der Übergabe auf die neuen Halter über, es sei denn im Vertrag steht, dass DU das Eigentum am Hund behälst..

5

Du schreibst das sich eine tolle Familie gefunden hat. Also deinem Hund geht es erstmal gut. du hast einen Schutzvertrag, das bedeutet, du kannst dich nach dem Hund jederzeit erkundigen und ihn vielleicht auch besuchen. Ruf die Leute doch einfach an und frag wie ihr das lösen könnt. Vielleicht könnt ihr halbe halbe machen. Ich weiß nicht genau, wie teuer eine Impfung ist, aber mit Sicherheit keine 500 Euro.

Dogpaw 02.09.2013, 14:10

ich hab einen schutzvertargh vom tierschutzverein, da steht nichts davon, das ich den hund woanders noch sehen darf ect.. und wenn ich die abtrittserklärung unterscheibe, seh ich den hund nie wieder, wenn die familie da jetzt blöd rauskommt

die pfen kosten 90euro + spritgeld und das bezahl ich sicherlich nicht, erstens kann ichs nicht udn zweitens bekom ich privat dann ganz andere probleme, wenn wir das auch noch bezahlen müssen..

die familie hat nen anwalt eingeschaltet ggn den tierschutzverein, der jetzt einen anwalt gegen die familie einschalten will

0
edfider 02.09.2013, 14:25
@Dogpaw

Du hast es gesagt ------ gegen den Tierschutzverein , nicht gegen dich. Darum kannst du dich vielleicht mit der Familie kurz schliessen und das für euch regeln .

3
Dogpaw 02.09.2013, 14:27
@edfider

aber der tierschutzverein wird dann bestimmt auf mich zurück kommen und das geld dafür von mir verlangen.. und das werde ich nicht bezahlen... und das geht dann auf die familie zurück

0

Das verstehe ich nicht: stellst hier monatelang Fragen zu Deiner Hündin, erklärst in Antworten, dass sie das Wichtigste für Dich ist blabla und jetzt wurde sie abgegeben??? Mir wird ganz anders. Der arme Hund.

Du hast mit der ganzen Sache nichts mehr zu tun. Und kannst auch keine Besitzerin mehr sein, siehe meinen Kommi bei goodnight.

Dogpaw 02.09.2013, 20:51

wenn ich mit der sache nichts mehr zutun hab erzählt der verein mist, aber gut.. wenn das sicher ist, dann bin ich beruhigt.

0
fressmaschine 02.09.2013, 21:37
@Dogpaw

Dogpaw, ich brauche dir doch wohl nicht sagen, dass der selbsternannte "Tierschutzverein" so was von "inkompetent" ist... Das passendere Wort musst du dir denken...

Du hast wirklich ein seltenes Talent, immer den Griff ins Klo zu schaffen...

Ich persönlich finde es nur schlimm, dass du aber auch immer wieder versuchst, die Schuld an einem Geschehniss anderen Leuten zuzuschieben und dich selbst als "Opfer" zu präsentieren

Das ist aber meine persönliche Meinung!

3

Ganz ehrlich? Wenn dir der Hund was bedeutet dann hol ihn wieder zu dir und prüf noch einmal alles in Ruhe! Und dann willst du ihn entweder behalten oder vermittelst ihn an eine Family die ihn genauso lieb hat wie du!

Dogpaw 02.09.2013, 14:06

in der familie hat ers gut, keine frage... ich bekom fotos und vids, wie sie tobt und mit den anderen kuschelt..

das problem mit dem zurückholen:meine großeltern... der hund ist bei mir ja so, wie ich ihn im endeffekt haben wollte... bis auf ein paar kleine makel, aber im nachhinein vermiss ich den hund schrecklich und die makel sind mir egal.

aber bei meiner oma war er eben wie ein bockiges kind, weil sie sich nicht dursetzen konnte.. und wenn ich angeboten habe, das ich jemand anderes drum bitte mit ihr gassi zu gehen oderso, wollte sie das aber auch nicht..

am ande hab ich dann gesagt wior geben sie ab, damit oma und hund nichtmehr untereinander leiden.. wobei hund eig. glücklich hier war

ganz behaltern dürfte ich sie wohl auch vom verein nicht mehr, ei der familie und meinem opa hat die frau wohl über mich hergezogen auch wenn sie bei mir persönlich sogar fragte, ob ich den hund im ernstafall aufnehmen würde (was ich von mir aus selbstverstndlich tun würde)

wenn ich jetzt sage ich will den hund zurück und die familie den rausrücken muss, dann bleibt er evtl ein paar tage bei mir, wenn überhaupt (weil die neue familie schon vor der tür stehr, praktisch) oder er kommt direkt in die neue... aber das tut ihr auch nicht gut hin und her

0
fressmaschine 02.09.2013, 14:16
@Dogpaw

Dogpaw... willst du wirklich, dass das hier alles und jeder für immer und alle Zeiten lesen kann?

3
Dogpaw 02.09.2013, 14:33
@fressmaschine

naja, jetzt ist es geschrieben oder?

und das was ich grade geschrieben hab stimmt.. am telefon hab ich selbst gehört wie die vereinsdame zu meinem opa gesagt hätte, er solle mir nie wieder ein tier holen.. wo für aber 2 tage vorher zu mir meinte, sie hätte mir den hund zugetraut, aber meinen großeltern nicht und das ihr das alles schon klar war.

und das milou bei mir viel ruhiger war als bei oma und opa ist auch klar, ich weiß zwar nicht warum, aber bei mkr hat sie viele faxen bei denen nicht gedreht

das ist eben ein hund, wo alle beteiligten miterziehen müssen und es nicht reicht, wenn einer erzieht und die anderen nur aufpassen

und ich kann die reaktionen meiner großeltern da durchaus verstehen, ich weiß ja wie sie unten war

0
fressmaschine 02.09.2013, 14:46
@Dogpaw

Dogpaw, bitte doch einfach den Support von GF, diese Frage von dir komplett mit allen Antworten und Kommentaren zu löschen...

Es tut dir nicht gut... was hier steht, ist für immer lesbar...

2

nun meinte die vereinsdame, ich solle doch sagen, das ich den hund zurück haben möchte, damit er in eine andere familie vermittelt werden kann

Was ist denn das für eine Vereinsdame ? Es sollte einzig und allein um das Wohl des Hundes gehen , der dort anscheinend eine super Stelle gefunden hat mit anderen Hunden und so .

Vielleicht kannst du - da du ja anscheinend weisst wo er jetzt ist - mit der Familie direkt reden.

Wenn ich das richtig verstehe hätte er auf jeden Fall einmal nachgeimpft werden müssen von denen - es geht nur um das eine Mal das du angeblich versäumt hast ?

Könnt ihr euch dann nicht die Kosten teilen ? Dann seit ihr nicht im Unfrieden und du kannst Kontakt zu ihm halten.

Den Vorschlag ihn zurück zu holen und dann wieder zu vermitteln find ich für den Hund das Schlimmste was passieren kann --- er ist ein Lebewesen , anscheinend auch noch recht jung. Den darf man nicht einfach wie ein Ding hin und her schieben.

Und die andere Sache --- ist es nicht auch die Pflicht des Tierheims die Angaben des Vorbesitzers zu überprüfen und nicht einfach mal so weiterzugeben?

Immerhin bekommen sie ja die Schutzgebühr -- da sollte wenigstens das funktionieren. Und einen Impfpass kann man mit einem Blick überprüfen - das dauert nur ein paar Sekunden.

fressmaschine 02.09.2013, 14:13

Den Vorschlag ihn zurück zu holen und dann wieder zu vermitteln find ich für den Hund das Schlimmste was passieren kann --- er ist ein Lebewesen , anscheinend auch noch recht jung. Den darf man nicht einfach wie ein Ding hin und her schieben.

Dafür 100-fach DH

4
edfider 02.09.2013, 14:23
@fressmaschine

Danke :) Mir stellt sich jeden Nackenhaar wenn ich dran denke das die arme Kleine vielleicht wegen 50 Euro wieder aus ihrer inzwischen gewohnten Umgebung gerissen wird. Wie kann jemand der sich im Tierschutz engagiert so etwas auch nur ansprechen :( Na gut , mir wurde auch mal gesagt wenn ich den jungen Meeribock den ich als Pflegling hatte wieder zurück ins TH bringe ,solle ich doch eins von meinen mit abgeben - dann können sie die als Paar vermitteln :( Muss ich erwähnen das der Pflegling jetzt seit fast 2 Jahren bei mir lebt ? :)

2
Dogpaw 02.09.2013, 14:25

die wohnen 50km weiter weg und da mein gefährt nicht autobahntauglich ist, kann ich da nicht so einfach hin.

die vereindame ist vom tierschutz, die meinte dem hund ginge es dort gut ( die vids und fotos belegen das auch) aber die leute meckern angeblich nur rum, die wäre nach 3 monaten wieder läufig, hat flöhe, wäre nicht geimpft usw. und wollten nur geld vom verein haben

die familie streitet alles ab und sagte, es ginge nur um die impfungen, beide parteien habes faustdick hinter den ohren und ich will da nicht in was reingeraten, wo ich nicht wieder rauskomme

im pass steht drin, angeblich.. die 1. impfe wurde gem,acht, ein blatt klebt drauf mit dem termin der 2. impfung diese steht aber nirgend mehr drin.. die sollte am 21.06 gemacht werden.. meinte oma sagte, die ständ wohl hinten drin mit stempel (bevor sie den pass abgeschiockt hat, hat sie nochmals reingesehen)

und jetzt müsste die familie 50km zum tierarzt, das mit rückweg 200km und 90euro für beide impfen, da die 4 wochen abgelaufen sind und nun beide nochmal gemacht werden müssten..

die vereindame wr ja im urlaub.. und wurde nur gesagt 2 familie wollten den hund sehen und mit denen hab ich eben termine ausgemacht... alles ist da schief gegangen

die schutzgebühr wollte die familie laut aussage der vereinsfrau auch nicht bezahlen bzw das geld für impfungen und anfahrt abziehen davon... ich weiß auch nicht mehr, jeder sagt da was anderes

0
fressmaschine 02.09.2013, 14:31
@Dogpaw

Dogpaw, jetzt überleg doch mal... Das geht dich alles nichts!!! mehr an...

Die neue Familie hat Streit mit dem vermittelnden "Verein"...

Dieser "Verein" will sich an dir schadlos halten...

Wer da was zahlen oder nicht zahlen will... Das gehört alles nicht hierher!!!

3
edfider 02.09.2013, 14:34
@Dogpaw

Lass die das untereinander ausmachen . Immerhin ist es die Pflicht der Tierheimtuss sich davon zu überzeugen das alles passt was sie den Interessenten versprechen.

Leid tut es mir nur um den Hund :(

3
Dogpaw 02.09.2013, 14:41
@edfider

der hund bekommt davon ja nichts mit, sofern er da jetzt nicht rausgeholt wird

und da es hund dort ja gutzugehen scheint, bin ich noch besonders scharf drauf, sie daraus zu holen

ich lass die das ja untereinander ausmachen, nur werde ich andauernd angerufen und mir wird von jedem was anderes erzählt... und dann kommt hinterher entweder ich sll den hund zurücknehmen (stehe ja immerhin noch als besitzerin im vertrag, ganz raus bin ich aus dem ganzen leider deshalb nicht) oder, eben weil ich noch als besitzerin drin stehe, mir werden hinterher die kosten auferlegt

0
fressmaschine 02.09.2013, 14:42
@edfider

@edfider: ist eine private Vermittlung... nennt sich gerne Tierschutz-Orga... (aber das nur am Rande) die wollen sich schadlos halten...

4
edfider 02.09.2013, 15:29
@fressmaschine

@ dogpaw - dann sprich ein Machtwort. DU möchtest das der Hund bei den neuen Besitzern bleibt. Und DU bist der Besitzer, anscheinend war sie ja nie dem Tierschutz übereignet.

Ich denke einfach das jemand der ein Tier schon drei Wochen hat es auch behalten will.

REDE MIT DEN LEUTEN - versucht auf einen Nenner zu kommen - zum Wohle des Hundes.

Erkläre denen deine Sicht der Dinge und auch deine Lage.

Und nimm die Kleine NICHT zu dir zurück -- denk an den Hund.

3

Wenn du es bereust deinen Hund abgegeben zu haben, nimm ihn wieder zurück. Nur warum du ihn dann woanders hin vermitteln willst, ist mir nicht klar. Anderfalls kläre das in Frieden mit der neuen Familie und zahle die Impfungen, die jetzt noch gemacht werden müssen.

Dogpaw 02.09.2013, 14:08

ich zahl sicherlich keine 90euro + spritgeld an die familie, da bekomm ich hier zuhause was zu hören... vorallem bin ich mir sicher, das diese imfpungen gememacht wurden.. und imfpungen sind außerdem gar nicht so gut, wie die ärzte behaupten..

naja jedenfalls kann sie nicht mehr zurück zu mir, zumindest nicht für immer.. da müsste ich ausziehen und da kann ich mir den hund nicht mehr leisten, zumindest nicht mit dem futter was er bei mir bekommen würde

0
bigsur 02.09.2013, 14:14
@Dogpaw

wenn du nicht zahlen willst, dann laß dich halt verklagen.

3
Annemaus85 02.09.2013, 14:20
@Dogpaw

90 Euro plus Spritgeld oder Hund zurücknehmen und weitervermitteln sind in meinen Augen die günstigere Alternative zu den genannten 500 Euro. Andere Alternativen scheint es ja nicht zu geben.

0
fressmaschine 02.09.2013, 14:26
@Annemaus85

@Annemaus: die neuen Menschen verlangen zu recht Ersatzleistungen vom "vermittelnden Verein" - dieser Verein versucht nun abzuwälzen an die Vorbesitzerin... Und das ist ganz schlechter Stil !!!

5
Dogpaw 02.09.2013, 14:30
@Annemaus85

die 500euro sind ja vertragsstrafe.. ich weiß nicht ob die mir die aufbrummen können, weil der hund dann nicht tierärztlich versorgt wurde... glaube aber eher nicht

was ich mich frage, wenn ich den hund zurück nehme und der dann in die andere familie kommt, hat er aber trotzdem nicht die impfungen, dann kommt da doch dasselbe theater... aber ich glaube die vereinsdame will den hund weg von der familie holen, weil die familie nicht alles selbst zahlen will, wofür der verein hätte aufkommen müssen und die sich jetzt andere "idioten" dafür suchen wollen

0
Dogpaw 02.09.2013, 14:36
@fressmaschine

ich bin aber trotzdem nicht scharf drauf, das mir später wieder alle kosten auferlegt werden und wem ich jetzt glauben soll weiß ich auch nicht

0

Wenn du zum Wohl des Hundes entscheiden möchtest, dann ist das relativ einfach: wie sieht der Übergabevertrag an die neue Familie aus?

Wenn in dem Vertrag steht: gekauft wie gesehen (das steht da jetzt nicht wörtlich!!!)

dann haben sich die "neuen" Menschen ab dem Übernahmetag von Milou auch um deren Gesundheit und Impfschutz zu kümmern!

Verantwortlich für die Richtigkeit der gemachten Angaben an die "neuen" Menschen ist übrigens deine Orga die ja wohl in EN sitzt...

Soweit wie ich informiert bin, hast du doch die Hündin zur Vermittlung abgegeben - oder hast du die Übergabe an die neuen Menschen etwa doch selbst organisiert?

Wenn du Hilfe möchtest kannst du dich gerne melden... (aber zick mich nicht wieder an!)

Was möchtest Du wissen?