Tierschutzverein anschreiben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also... wenn Du was schreibst dann an das zuständige Veterinäramt. Ein Tierschutzverein hat keine Befugnis irgendwas einzuleiten, das sich was ändert.

Ich kann Dir aber jetzt schon sagen, dass die absolut gar nichts machen werden. In Deutschland ist es nicht verboten ein Pferd alleine zu halten. In der Schweiz ist das anders.

In der freien Wildbahn gibt es viele allein lebende Hengste, die sich eine Stutenherde suchen. Einige finden keine eigene Herde und bleiben lange alleine.

Es ist schon mal toll, das dieser Hengst nicht in einer abgeschotteten Box steht und da so gut wie nie raus kommt (wie viele Hengste).

Dieser hat einen Offenstall und Platz. Das ist sehr löblich. Das Vet Amt wird den Ernährungszustand und Gesundheitszustand kontrollieren. Ist das in Ordnung und der Stall sauber, genug Futter da, ein wettergeschützter Unterstand ist nichts zu bemängeln.

Rede mit dem Besitzer. Vielleicht gibt es ja eine andere Lösung mit einem anderen Hengst oder einem Wallach.

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
laurajune 28.07.2016, 21:46

Pferde sind Herdentiere die brauchen soziale Kontakte dann muss eben ein 2 Pferd her

0
Muggelchen71 28.07.2016, 21:53
@laurajune

Natürlich sind es in erster Linie Herdentiere. Aber bei Hengsten ist das nicht immer so. Eine Wildpferdeherde besteht aus einem Hengst, den Stuten und den Fohlen. Junghengste müssen mit ca 1 Jahr die Herde verlassen. Oft leben sie dann alleine auf der Suche nach ihrer eigenen Herde. Manchmals leben dann Junghengste zusammen in einer Gruppe. Aber es gibt durchaus auch Einzelgänger.

Es ist kein Verstoß gegen das Tierschutzgesetzt. Ich habe selber 4 Pferde im Offenstall und würde nie eins einzeln halten wollen. Doch momentan ist der Rentner mit 27 sehr am abnehmen und ich muss ihn separieren um ihm deutlich mehr Futter geben zu können, wärend die anderen vom normalem Futter schon fast platzen. Aber er hat kontakt, da sie nur durch ein Zaunband getrennt sind und den gleichen Unterstand nutzen.

Manchmals sind Dinge eben anders, als man es sich wünscht.

5
Heklamari 29.07.2016, 07:36
@Muggelchen71

Genauso ist es!

Sehr gut geantwortet.

Nicht jeder kann seinem hengst eine Familie bieten. Auch die Natur nicht immer.

Vielleicht kannst Du ihn ja pflegen, wenn Du magst und es vorurteilslos angehst?

3
laurajune 29.07.2016, 09:56

stimmt du kannst auch fragen ob du dich um das Pferd kümmern darfst

0

Ein Tierschutzamt gibt es nicht.
In wie weit ein Tierschutzverein was machen kann ist fraglich.
Ein Amtsveterinär wäre da schon eher der Ansprechpartner.
Du kannst aber auf jeden Fall zur Polizei gehen und Anzeige wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz erstatten. In wie weit das im Endeffekt was bringt lass ich mal dahingestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst, wie es ist. Du kannst vorab aber auch versuchen, selber einmal zu hinterfragen, warum der Hengst überhaupt alleine steht. Gesundheitliche Gründe oder Verhaltensstörungen rechtfertigen es schon, das ein Tier alleine gehalten werden muss. Zum Schutz der anderen Tiere und zum Schutz des betroffenen Tieres.

Du musst nichts besonders formulieren. Tierschützer sind keine Präsidenten. ;-) Die kümmern sich so oder so darum. Manchmal zwar etwas extrem aber in den meisten Fällen doch so, wie es muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
laurajune 28.07.2016, 21:47

immer wie es muss machen die das

0

Vorher mit dem Besitzer zu reden ist keine Möglichkeit? Vielleicht steht der Hengst nur zeitweise dort, oder es gibt andere Gründe (Krankheit, Verhaltensstörungen..)

Wenn der Besitzer nicht mit sich reden lässt, kannst du ja immer noch den Tierschutz anrufen. Und eine perfekte Wortwahl ist da weniger wichtig, beschreibe einfach den Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

warum redest du nicht mit dem Besitzer darüber? nicht jeder Hengst hatte das Glück sozialisiert zu werden. Es gibt leider viele Hengste, die so lange alleine gelbt haben, dass eine Zusammenführung mit anderen Pferden nicht mehr möglich ist. Eine Kastration muss da noch icht mal helfen, vor allem wenn das Tier schon älter ist. Auch Krankheit oder Rekonvalenzmaßnahmen können der Grund für die Isolation sein.

Und warum schreiben? Anrufen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede doch erst mal mit dem Besitzer. Hat der noch mehr Pferde? Wenn ja, vielleicht lässt er ihn ja dazu wenn er kastriert wäre. Vielleicht kannst du ihn ja dazu überreden ihn kastrieren zu lassen. Tierschützer können je nach dem ziemlich extrem werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
laurajune 28.07.2016, 21:44

zurecht wenn es nicht geändert wird

0

Ich mache so etwas über den Tierschutzbund, die sind extrem bissig und kümmern sich dann um das Rechliche, Du schreibst das einfach so wie hier und dazu ein paar Fotos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Haltung von Hengsten ist schwierig. Mal den Besitzern fragen: Wieso er alleine steht. Es hat bestimmt seine Gründe. Kenne leider einige Storys, wo andere Wallache den Hengst echt angegriffen haben. Und nicht immer soll eine Stute gedeckt werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau mach das mal, nicht erst mit dem Besitzer reden gleich anschwärten, armes Deutschland. 

Der Besitzer wird dann aufgefordert das zu andern,  da er sich vielleicht kein zweites Pferd leisten kann wird er ihn versuchen zu verkaufen. Den Hengst will dann keiner. Dann gehts zum Metzger, super der Hengst wird es dir danken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?