Tierquälerrei?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,

Tiere die bei der Jagd getötet werden hatten ein 1000 mal besseres Leben als die, die in der Fleischproduktion auf engstem Raum gehalten werden und die, denn doof sind auch Tiere nicht, genau wissen, dass es ihnen bei der Schlachtung an den Kragen geht. Stresshormone kann man messen.

Ein Tier bei der Jagd fällt um und weiß nicht warum. Es leidet nicht. In Deutschland jagt man Tiere, weil auch das Wild wie die Nutztiere in der Fleischindustrie ein Wirtschaftsfaktor darstellen. Weiterhin richtet z. B. Schwarzwild großen Schaden auf den Feldern an, weswegen sie auch gejagt werden. Aus alter Tradition heraus haften die Jäger sogar für den Wildschaden, der in ihrem Jadgrevier durch die Tiere angerichtet wird.

Woher du jetzt die Treibjagd mit dem Töten durch Messer in Verbindung bringst weiß ich nicht. Ist das vielleicht im Ausland irgendwo der Fall???

In Deutschland gibt es strenge Gesetze, die "waidgerechtes" Töten bei der Jagd vorschreiben. D. H. die Tiere dürfen nicht leiden. Das Töten mit dem Messer wird heute nicht mehr praktiziert. Es gibt Situationen, da ist ein Fangschuss mit einer Schusswaffe nicht möglich, z. B. wenn der Jäger zu einem Wildunfall zu einer Straße gerufen wird, wo ein Schuss von der Straße abprallen und Menschen verletzen könnte. Um dem verunfallten Tier die Leiden zu ersparen wird es dann unter Umständen so getötet.

Manchmal wird ein Wildtier bei der Jagd nicht richtig getroffen und ist somit "krank geschossen". Aber auch bei der Nachsuche wird dann ein Fangschuss angetragen. Wenn ein Jäger innerhalb eines Jahres mehrfach daneben schießt, dann kann er sich erst mal nicht mehr blicken lassen bei seinen Kollegen. Denn auch unter den Jägern steht ein waidgerechtes Jagdhandwerk ganz oben auf der Liste. Das sind keine Tierquäler.

Weiterhin ist es in Deutschland verboten mit Pfeil und Bogen, oder mit Luftdruckwaffen auf die Jagd zu gehen. In Ländern wie Tschechien oder Frankreich ist das leider noch erlaubt.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist wirklich schwer eine normale Antwort zu bekommen... Ich habe nicht umsonst dabei geschrieben TREIBJAGT! Man achtet auf JAGT!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es ordentlich machst, bzw. weiss wie es geht dann nicht. Wenn du aber einfach auf ihn einstichst und das Tier 3 Minuten leiden lässt bis es irgendwie aus irgendeinem Grund zu Tode kommt....dann schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir ist nur bekannt dass einem Jäger das "Abnicken" mit einem Messer erlaubt ist. Entweder ein Stich in den Nacken um die Wirbelsäule zu durchtrennen , oder ein Stich in einem bestimmten Winkel in die Lunge ,damit soll die Lunge zusammenfallen und das Tier erstickt .

Nein ich bin kein Jäger , habe das mal von einem Kollegen gehört der die Jagd ausübt.

Ob ich es so richtig weitergegeben habe weiß ich nicht , also Antwort ohne Gewähr.

Sorry ich finde es zum ko....

Gruß Frank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
22.10.2012, 09:22

Das 'Abnicken' ist erlaubt, um ein angeschossenes oder angefahrenes Tier zu töten. Die meisten Jäger machen es nicht mehr, sondern benutzen eine Pistole für den sog. 'Fangschuss'. Ich fände es eher zum ko...., ein Tier weiter leiden zu lassen.

0

Was möchtest Du wissen?