Tierquälerei?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, du übertreibst nicht.

Bitte melde das dem Veterinäramt, OHNE die Besitzer vorzuwarnen.

Denn, wenn sie vorgewarnt sind, können sie ja Vorkehrungen treffen, damit alles super aussieht bis der Besuch vom Veterinäramt vorbei ist. Die Menschen vom Veterinäramt müssen sehen, wie es wirklich ist, also bitte nicht vorwarnen.

Jein, das musst du schon selber für dich entscheiden.

Also die Kaninchen können sie ja auch raus nehmen für ne Stunde oder so und dann können sie den ganzen Garten erkunden, klar sie müssen halt dan gehütet werden.

Der Hund muss sicherlich auch bestraft werden wenn er einen Fehler begeht, aber mit Fallen lassen ist das Falsch, man sollte eher darauf achten das man ihn belohnt wenn er etwas gut macht.

Das mit der Maus kommt halt darauf an, es gibt ja Facheschäfte die extra kleine Tiere für die Fütterung verkaufen. Aber wenn sie wirklich alleine gehalten wird ist das auch nicht gut.

Ich denke es sind Tierquäler, aber du musst das schon für dich entscheiden, denn es gibt bestimmt auch solche die das als normal sehen...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung
Der Hund muss sicherlich auch bestraft werden wenn er einen Fehler begeht

Nein, man bestraft Tiere nicht.

0
@Fruchtvampir

Ich meinte bestrafung eher im Sinne von Schimpfen, oder halt das er kein Lekerli bekommt

0
@MeryemSallah

Menschen können ihr Verhalten reflektieren und verstehen, aus welchen Gründen sie bestraft werden. Ein Hund kann dies nicht. Eine Katze kann dies nicht. Ein Kaninchen kann dies nicht. Usw.

0
@FriFlo37

Das wissen wir unter anderem aus Verhaltensforschungen und Tierpsychologie. Wir wissen auch, dass die Erziehung eines Tieres aus diesem Grund ausschließlich durch positive Verstärkung erfolgen sollte. Bestrafungen und Beschimpfungen sind, je nachdem, körperliche und oder geistige Gewalt gegen das Tier. Ein Tier lernt durch Bestrafungen nicht sein Verhalten zu bessern, sondern dass der Mensch unberechenbar ist.

0
@Fruchtvampir

Beweis es!

Klar können Tiere das: durch das Anschreien verstehen das Tier, dass es ein Fehler gemacht hat und wiederholt das nicht mehr, da es nicht noch mal angeschrieben möchte, wie ein kleines Kind, dass noch lernt

0
@MeryemSallah

Schreien tun Leute, die nicht erziehen können. Es ist entweder ein Ausdruck von Überforderung oder die Person weiß es nicht besser. Durch das Anschreien wird das Tier aber eingeschüchtert. Schreien ist also keine Lösung. Hunde brauchen, sichere, gelassene und kompetente Hundeführer. Personen, denen sie völlig vertrauen können und die sie gut einschätzen können. Ein Mensch, der schreit und den Hund einschüchtert, ist in den Augen des Hundes aber unberechenbar.

Auch Kinder sollte man nicht anschreien, ich bin jedenfalls immer ohne ausgekommen. Mit Kindern kann man aber reden, Situationen besprechen. Ein Kind versteht die menschliche Sprache. Ein Hund nicht. Naja, bekäme ich so etwas mit, spräche ich die Person an, warum sie sich ihrem Tier gegenüber so niveaulos verhalten müsse.

0

Ja das ist Tierquälerei.

Würde das Veterinäramt informieren, da hier gegen Tierschutzgesetze mehrfach verstoßen wird.

Würde auch ein Tierschutzverein informieren. Die können zwar rechtlich nix machen, aber die wissen mit solchen Leuten und den zuständigen Ämtern umzugehen. Denn leider kommen viele Veterinärämter nicht allein oder nach einer Meldung hoch.

Von solchen "Menschen" würde ich als Freunde schnell Abstand nehmen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Mit Hunden aufgewachsen

Ich habe in letzter Zeit sowieso eher weniger mit ihnen unternommen und werde sie heute aber nochmals darauf ansprechen,aber wenn sie wieder abblocken oder denken ich bin bloß ein Klugscheißer dann werd ich das wirklich machen weil das einfach nicht geht. Danke für die Antwort!

2

Das ist wortwörtlich Tierquälerei!

Wie fändest du es denn wenn deine großen Eltern mit dir als kleines Baby gemacht hätten?!

Ich finde es auch sehr schlimm! Ich hab mich nur gefragt ob ich übertreibe, weil die dass immer so klein reden dass ich mich dann halt frage ob was mit mir nicht stimmt oder ob die einfach wirklich so wenig gehirnzellen besitzen.

1
Jetzt frad ich mich halt echt ob das nicht einfach wortwörtlich Tierquäler sind...

Eventuell ist es denen selbst nicht bewusst, aber ich teile deine Meinung.

Was möchtest Du wissen?