Tiermedizin studieren (Tiermedizin studium)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Beruf interessiert mich schon lange und das Praktikum bestätigt dies.

Echt? Ich habe es damals auch so gemacht wie du, aber nach dem Praktikum hatte ich die Nase voll. Ich fand es furchtbar, wie viele Besitzer ihren Tieren gegenüber völlig gleichgültig sind und erst zum Tierarzt gehen, wenn fast alles zu spät ist. Noch schlimmer fand ich, dass man nichts dagegen tun kann. :(

Aber dir gefällt es und dann mach es auch. Gute Tierärzte werden immer gebraucht werden. Latein brauchst du im Übrigen nicht. Es gibt wohl für alle Mediziner verpflichtend den Kurs "medizinische Terminologie", ich denke, das gilt auch für Tiermedizin. Soll aber nicht so schwer sein. ;-)

Mach dir wegen des NC's nicht so viele Gedanken. Bis du Abitur machst, sind die starken und die Doppeljahrgänge durch. In Medizin gibt es Unis, die eigene Auswahlverfahren haben und nicht über die Note gehen. Gibt es das auch für Tiermedizin? Du könntest zum Beispiel weitere Praktika machen und damit Punkte sammeln. Schau mal auf www.hochschulstart.de, dort sind solche Dinge erläutert.

NC ist nicht gleich Auswahlgrenze. Über den NC werden nur 20% der Studienplätze vergeben, der Rest läuft übers "Auswahlverfahren der Hochschulen" (+Wartezeit und Losverfahren). Du brauchst zwar ein sehr gutes, aber kein 1,3er Abi um Tiermedizin studieren zu können. Alle offiziellen Infos über das Auswahlverfahren findest du auf: hochschulstart.de

Es kommt wohl auf die Länge der Warteliste an. Notfalls kannst Du im Ausland studieren ,auch mit ner 2 im Schnitt. In Rumänien sogar mit einer schlechten 3.

erstmal kannst ud auch nach anderen unis gucken , jede uni hat einen anderen nc

dann kannst du gucken dass du im abitur die richtigen fächer wählst, die meisten unis haben ein punktesystem bei den bewerbern , welcher sich aus dem nc und den gewählten fächern zusammensetzt , durch die richtigen fächer (meist alle naturwissenschaften) kannst du dein schnitt etwas aufbessern

dann kannst du , wenn es auch altermäßig und so passt , noch mehr praktika machen , sowas sieht bei unis natürlich auch nicht schlecht aus

und zur not machst du halt ein bis zwei wartesemester, das ist nicht schlimm , und du kannst die zeit nutzen um weitere praktika zu machen und anfangen dich mit der materie auseinander zu setzen ;)

hoffe kommte helfen :)

Was möchtest Du wissen?