Tiermedizin studieren oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Arbeitszeit beträgt bis zu 48 Stunden in der Woche, da sind die Notdienste noch nicht eingerechnet.

Wenn es deine Berufung ist, solltest du nicht nach dem Verdienst schauen. Der ist in der Tat nicht hoch, sofern du angestellte Veterinärin wärst. Es gibt aber Möglichkeiten für die Besten.

Eine Freundin hat sich mit einem mobilen Tiernotdienst selbstständig gemacht. Sie geht allerdings in ihrer Arbeit auch auf. Ist eine verdammt gute Tierärztin mit Herz.

Oder du könntest dich nach dem Studium zur Geflügeltierärztin weiterbilden, die sind gefragt und davon gibt es auch nicht allzu viele. Die bekannten Spezialisten haben Praktikum im Loro Parque gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Ich würde Bei so etwas immer erst nach meinen Interesses gehen und nicht nach dem Lohn den ich verdiene bzw. verdienen könnte. Es gibt nämlich immer Möglichkeiten seinen Lohn "aufzubessern" und gerade in diesen Berufen ist diese Möglichkeit "sehr groß". Ich habe mal mit einem Bekannten von meinem Vater über fast das gleiche gesprochen. Er ist auch in diese Richtung gegangen, sprich er hat auch diesen Bereich studiert. Er interessiert sich auch sehr für Tiere und meinte, dass er damit sehr glücklich ist. Er kann mit seinem Job auch seine Familie [1 Frau und 2 Kinder] gut ernähren, lebt in einem schönen Haus und fährt ein gutes neues Auto [In Sachen Geld].

Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen, auch wenn ich es wahrscheinlich ein bisschen komisch formoliert habe.

MFG TacticSquad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Kleintierpraxis in einer Schicki-Mickigegend kannst du mit rel. leichter Arbeit reich werden. Arbeitest du hingegen in einem Schlachthof oder versorgst du Großvieh auf den Bauernhöfen, dann ist das wirklich ein Knochenjob. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Stadt sicher nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist, dass du verdammt viele Tiere töten wirst. Einfach weil der Besitzer nicht mehr für das Tier bezahlen möchte.

Kannst du mit sowas klarkommen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kristall08
11.08.2016, 19:35

So ist es, leider.

Und den Leuten, die ihre Tiere nicht ordentlich halten, kann man diese nicht mal wegnehmen...

0

mach falkenärztin in abu dhabi da wirst du reich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Referendarwin
11.08.2016, 17:42

Der Markt dort ist winzig und satt. Nur wenige Araber können sich Falken leisten.

0

Was möchtest Du wissen?