Tierisches oder pflanzliches Eiweiß, was ist besser?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo clemi1298,

beide sind gleich gut für den Muskelaufbau. Tierisches Eiweiß ist sehr gut verfügbar für den Menschen. Es sind alle essentiellen Aminosäuren darin enthalten und der Mensch kann daraus viele eigene Proteine herstellen.

Allerdings enthalten eiweißreiche tierische Produkte oft um ein Vielfaches mehr Fett und schädliche Begleitstoffe als pflanzliche Nahrungsmittel.

Gute tierische Eiweißquellen zum Muskelaufbau sind aber unter anderem Fisch, fettarmes Fleisch und fettarme Milchprodukte (1,5%).

Pflanzliche Lebensmittel enthalten oft nicht alle Aminosäuren, die der Mensch zum Muskelaufbau braucht, in ausreichendem Maße. Dafür ist in diesen Lebensmitteln wenig Fett und mehr Vitamine und Mineralstoffe vorhanden.

Die Verwertbarkeit kann allerdings schon durch die Kombination zweier pflanzlicher Eiweißquellen deutlich verbessert werden und viel höher sein als die von Fleisch (z.B. Kartoffeln & Ei).

Eine gesunde Ernährung zeichnet sich durch eine vielfältige Lebensmittelauswahl aus. Wenn Du Dich lieber vegetarisch ernährst, kannst Du durch günstige Lebensmittelkombinationen optimal Muskeln aufbauen.

Tierisches Eiweiß ist aber ebenso gut und in Maßen keineswegs schädlich.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierisches Eiweiß hat i.d.R. ein günstigeres Aminosäurenprofil ("biologische Wertigkeit") und ist daher effizienter für den Muskelaufbau.

"Gesund" ist relativ - hängt vom Bedarf ab. Aufgrund der biologischen Wertigkeit ist tierisches Protein tendenziell "gesünder". Aber Protein kommt in der Natur ja nicht isoliert vor - so ist Wurst nicht unbedingt gesünder als Hülsenfrüchte.

Wenn du zum Muskelaufbau auch viele Kohlenhydrate konsumierst, dann ist das Mischen von Getreide mit Hülsenfrüchten (Z.B. Mais+Bohnen, Weizen+Linsen, ...) interessant für dich. Denn die biologische Wertigkeit steigt so, und die Kohlenhydrate kriegst du auch gleich mit. Bei gleichzeitig wenig Fett. Muss dann keineswegs immer Fleisch sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gesunde Kombination von beiden ist meiner Meinung nach der Schlüssel zum Erfolg. Die tierischen Proteine haben bestimmte Aminosäuren die das pflanzliche nicht hat und so ist das auch andersrum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann man nicht sagen.

Einseitige Ernährung ist nie gut. Ein gesundes Verhältnis von beidem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Gute Antwort von ArchEnema. Übrigens : Die Shaolin sind für Kraft und Härte bekannt - sie haben sich schon immer pflanzlich ernährt. 

Hier mal ein Beitrag von einem der stärksten Männer der Welt - der ernährt sich auch pflanzlich und ist auf Eiweiß spezialisiert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tierische Eiweiß kann der menschliche Körper besser abbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
clemi1298 28.06.2016, 10:55

ja aber anscheinend wird man krank dadurch....

0
ArchEnema 28.06.2016, 13:34
@clemi1298

Eiweiß ist Eiweiß... Wird zu Aminosäuren zerlegt und ist dann der gleiche "Brei", egal ob es mal pflanzliches oder tierisches Protein war.

Soll jetzt nicht heißen, dass knusprig gebratener Speck genauso gesund wie ein weichgekochtes Hühnerei ist...

0
KaeseToast1337 28.06.2016, 17:03

Man bekommt doch heuzutage von allem etwas. Milch verusrachst krebs, Soja macht männer weiblich, ..... Also nimm was du für besser hältst.

0
SoNiixX 06.08.2016, 21:48

Das ist falsch. Pflanzliches Eiweiß wird besser abgebaut. Beim tierischen Eiweiß, erhöht sich der Cholesterinspiegel. Außerdem wächst der Krebs beim tierischen Eiweiß schneller. Im großen und ganzen ist pflanzliches Eiweiß gesünder und man lebt länger. Gibt genug Beweise darüber.

0

Gesunder ist auf jeden Fall pflanzliches Eiweiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist gleich wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?